Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 587 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2013, 2012, 2011
wirbelwind ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2011 12:28
Einschlafen antworten

Hallo ihr Lieben,
bei meiner Tochter 8J. wurde vor ca. einem Jahr nach langem hin und her ADHS diagnostiziert.
Seitdem nimmt sie Medis und vieles hat sich gebessert.
Jetzt zu meiner frage ich nehme an eure Kinder schlafen auch so schlecht ein am Abend? Tochter schläft abends schwierig ein ein, ist dann morgends oft müde und kommt nicht aus dem Bett.
wird das irgendwann besser oder hat vieleicht jemand Tipps?
Liebe Grüsse Edith

Simone Offline



Beiträge: 1.078

13.09.2011 12:59
#2 RE: Einschlafen antworten

Hallo Edith,

erst mal herzlich Willkommen hier im Forum.

Um dir diese Frage beantworten zu können, sollten wir wissen, welche Medis genau deine Tochter bekommt (z.B. Medikinet, Concerta, Ritalin....). Denn die Wirkdauer der Medis ist recht unterschiedlich und davon hängt u.U. auch das Schlafverhalten ab.

Viele Kinder schlafen schlechter ein, wenn sie Medis bekommen. Es gibt unterschiedliche Meinungen dazu.

Vielleicht findest du ja hier www.adsev.de oder www.adhs-deutschland.de einen Gesprächskreis in deiner Nähe. Dort findest du Gleichgesinnte mit ähnlichen Problemen.

Gruß

Simone

Das Leben ist wie ein Überaschungs-Ei - Spannung, Spiel und Schokolade

wirbelwind ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2011 18:22
#3 RE: Einschlafen antworten

Hallo Simone,
Tochter bekommt morgens ca. 7 Uhr 20mg medikinet retard und am nachmittag ca. 16 Uhr nochmal 5mg unretardiert.
wir haben nachmittags auch schon probiert nur 2,5 mg zu geben, aber dann war keine Wirkung mehr zu spüren und eingeschlafen ist sie auch nicht besser. wenn wir die nachmittagsgabe weglassen wird es spätestens gegen 17:30 sehr schwierig mit ihr und einschlafen kann sie auch nicht.
Danke Edith

zodnl04 ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2011 19:37
#4 RE: Einschlafen antworten

Hallo Wirbelwind,

viele unserer Zwerge können schlecht einschlafen. Lies dich ruhig durch das Forum, das Thema kommt immer wieder.

Das Patentrezept gibt es wohl nicht. Ich habe jahrelang einen müden Jungen ins Bett gebracht, er konnte nicht einschlafen, obwohl er völlig fertig war. Morgens dann nicht wach zu bekommen.

Jetzt geht er einfach 1,5 Stunden später ins Bett. Er tat mir einfach leid, wenn er immer Ewigkeiten zum Einschlafen braucht. Er schläft jetzt also nicht weniger als vorher, aber er quält sich jetzt nicht mehr in den Schlaf. Ich glaube immer noch, dass mein Sohn mehr Schlaf braucht als er bekommt, aber den muss er dann halt am Wochenende nachholen.

Liebe Grüße
Sabrina

=> Die Liebe, die wir geben, ist die einzige die wir behalten.

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

22.09.2011 00:44
#5 RE: Einschlafen antworten

Hi wirbelwind,

Medikinet retard wirkt ums Verplatzen nicht länger als acht Stunden. Sieben plus acht ist 15 - die unretardierte Medikinet solltest du also allerspätestens um 15.00 Uhr geben.

Probiere es aus und melde dich dann wieder. Man kann in Einzelfällen auch noch mit einer Einschlafdosis rumfummeln - besser wärs, es klappt ohne.

Ich hab übrigens grad meinen Enkel (zweieinhalb Wochen) durch die Gegend geschleift, von sieben bis kurz nach Mitternacht. Irgendwie hat das Erinnerungen an Kleinetochter bei mir geweckt .

Viele Grüße
Susanne

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.209

22.09.2011 16:05
#6 RE: Einschlafen antworten

Zitat von SusanneG

Ich hab übrigens grad meinen Enkel (zweieinhalb Wochen) durch die Gegend geschleift, von sieben bis kurz nach Mitternacht.



Als Baby war unser Hypie-Neffe ein dauerwaches, zappeliges Schreikind

Zum Einschlafen bin ich mit ihm nur einmal durchs Haus gegangen, das machte ihn nur munter und
mich fertig.

Wir haben nur ganz still und ruhig am Fenster gestanden, dann ging es relativ (!!) schnell bis er einschlief.

Der PC durfte nicht in der Nähe sein, der angeschaltete Bildschirm faszinierte ihn schon im Alter von
wenigen Wochen.

LG Doris

De söcht, de finnt ok

SusanneG Offline



Beiträge: 8.231

23.09.2011 01:31
#7 RE: Einschlafen antworten

Zitat von Pippilotta
Der PC durfte nicht in der Nähe sein, der angeschaltete Bildschirm faszinierte ihn schon im Alter von wenigen Wochen.

Genau DAS haben wir heute diskutiert. Außerdem fielen altbekannte Worte wie "reizüberflutet", "Ritual", "Stimme senken" etc.

@ mama4kids: Du siehst, ich bin schon dabei mit dem ETKJ ...

Viele grüße
Susanne

Sorry, wirbelwind - ich bin vom Thema abgekommen ...

mama4kids Offline



Beiträge: 633

23.09.2011 11:34
#8 RE: Einschlafen antworten

Hallo Wirbelwind,
herzlich willkommen hier!

Zitat
Jetzt zu meiner frage ich nehme an eure Kinder schlafen auch so schlecht ein am Abend? Tochter schläft abends schwierig ein ein, ist dann morgends oft müde und kommt nicht aus dem Bett.



Meinst Du, dass es seit der Medikation so ist, oder war es vorher auch schon ein Problem?
Du hast ja schon einige Antworten bekommen, und es gibt sehr viele Kinder und Erwachsene mit ADHS, die Schlafprobleme haben.
Dafür gibt es verschiedene Ursachen, wie man u.a. hier im Forum nachlesen kann (wie schon jemand schrieb).
Es kann an der zeitlichen Gabe der Medikamente liegen, an der Dosierung, an der Reizüberflutung (Umhertragen bei Säuglingen, PC bei Kids, Jugendlichen und Erwachsenen ) und an einigen anderen Gegebenheiten.
Falls Du den Eindruck hast, es hängt mit den Medikamenten zusammen, sprich am besten mit dem Arzt darüber, vielleicht kann er etwas ändern an der Dosierung.

@ Susanne: eine meiner näheren Verwandten bekommt seit Neuestem 2x Medikinet retardiert, das zweite um 13 Uhr. Deiner Aussage zufolge müsste spätestens um (....rechne, rechne...) 21 Uhr die Wirkung vorbei sein.
Einschlafen ist aber erst einige Stunden später als "normal" möglich, und man KÖNNTE das darauf zurückführen, dass Medikinet retard doch länger als 8 Stunden wirkt. Meine These ist hingegen: die nahezu unendliche Power unserer Kinder hat abends noch Potential, weil tagsüber Hilfs-Pillen (ganz-tief-duck) angeboten werden, und nicht so viel kompensiert werden muss wie sonst eigentlich notwendig. Wie gesagt, nur eine Theorie, und die gilt auch nur bei dieser Nachmittagsgabe der Medikamente.
So, jetzt sind wir nicht mehr so gründlich weg vom Thema, gell Susanne?

@ Wirbelwind: vielleicht hilft es, wenn Ihr abends vor dem Gute-Nacht-Zeitpunkt noch ein ruhiges Gesellschaftsspiel macht (Denkspiel, kein Menschen-ärgern)?

Grüßle
mama4kids

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor