Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.286 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Lozada ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2012 10:50
#1 Neues Buch Antworten

Hallo,

mit dem Thema ADS bei Erwachsenen beschäftige ich mich auch gerade. Ich habe ein sehr, sehr hilfreiches Buch von einer Psychologien empfohlen bekommen. ***gelöscht***. Hab ich mir über amazon gekauft und finde es mehr als spannend zu lesen. Die Ärzte welche mit ***gelöscht*** behandeln stehen in einer Liste auf der Internetseite vom Verlag. Bei uns ist einer in der Nähe und wir werden in 14 Tagen dort hinfahren. Muss aber auch selber bezahlt werden.
LG

SusanneG Offline



Beiträge: 9.877

02.11.2012 12:40
#2 RE: Neues Buch Antworten

Hi Lozada,

herzlich willkommen im Forum des AdS e.V.!

Wir sind eine Elterninitiative, die sich mit dem Thema ADHS - sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen - beschäftigt, und betreiben dieses Forum seit sieben Jahren. Und seit sieben Jahren achten wir darauf, dass hier keine Namen und möglichst auch keine Orte genannt werden, denn dies ist ein öffentliches Forum.

Da man unser Forum über unsere Website erreicht, achten wir außerdem darauf, dass wir - die Vorstandsmitglieder des AdS e.V. - auch irgendwie hinter den geposteten Beiträgen stehen können. Weshalb das so ist, lässt sich unserer Satzung entnehmen: "Der Verein orientiert sich am Erkenntnisstand der schulmedizinischen und –psychologischen Wissenschaft, Forschung und einschlägigen klinischen Praxis. Grundlagen für unsere Aufklärungsarbeit sind wissenschaftliche Erkenntnisse. Hierzu gehört, dass ADS/ADHS (AufmerksamkeitsDefizitSyndrom/AufmerksamkeitsDefizit HyperaktivitätsSyndrom) hauptsächlich biologisch begründet ist (z.B. angeboren), kaum dagegen durch Umweltfaktoren, durch interaktionelle oder frühkindliche Entwicklungsprobleme.". Das heißt, dass wir das Nennen von Buchtiteln oder auch Links nur dann zulassen, wenn dies im Vorfeld mit uns abgesprochen wurde. Aus diesem Grund habe ich einen Teil deines Beitrages gelöscht.

Unseren Forumsmitgliedern zuliebe wünschen wir uns, dass bei neuen Themen auch ein neues Thema begonnen wird. Dein Beitrag hat nichts mit dem Thema von Omi52 zu tun, deshalb habe ich mit deinem Beitrag ein neues Thema erstellt.

Bitte nimm es mir nicht krumm, dass ich an deinem Beitrag rumgefummelt habe. Das passiert häufig bei neuen Forumsmitgliedern. Inzwischen wissen es die meisten zu schätzen und sind dankbar, dass wir es tun. Vielen Dank für dein Verständnis und ...

viele Grüße
Susanne

LÄCHELN! Morgen wird noch schlimmer!

«« ..
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz