Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.208 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2
Henni ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2013 07:35
#11 RE: omega3??? Stoffwechsel??? Antworten

Guten Morgen, liebe Zedernsängerin,
oje, das tut mir echt leid für euch...hoffentlich kannst du deinen Sohn mit deinem Willen und Optimismus "anstecken" und er fällt jetzt nicht in ein Loch. Ja ich denke auch ein Gespräch mit seinem Chef macht Sinn.
Mein Sohn durchläuft alle Entwicklungsphasen immer in der ausgeprägtesten Form. Vorstellungen über einen Beruf, der ihn evtl. mal interessieren könnte??? In weiter Ferne, juckt ihn nicht die Bohne...im Moment ist ihm eh ALLES egal. Wenn es so weiter geht, wird das in der Schule kein gutes Ende nehmen. Aber ich bin auch ein Optimist und lass`nicht locker.
Und obwohl Sohni weiß, dass er mit seiner Rebellion nicht weiter kommt, und sein derzeitiges Verhalten in der Schule zu Klassenbucheinträgen und Elternbriefen führt, hört es einfach nicht auf. DAS verstehe ich nicht. Mein Gott, er ist 13.
Schönes Wochenende für dich
LG Hennis Mama

ferrano Offline



Beiträge: 598

27.09.2013 17:11
#12 RE: omega3??? Stoffwechsel??? Antworten

Willkommen im Club,

freut mich, euch Mütter von 13 jährigen ADHS lern kennen zu lernen!
Habe auch ein solches Exemplar! Seine Interessen oder Nicht- Interessen sind ausgesprochen stark ausgeprägt.
In der Schule fällt er durch (zu) scharfsinnige Bemerkungen auf, durch Kaspereien und durch die lange Bank ..., weiterhin verbessert er gerne die Lehrer ... toll, das er wirklich viel weiß, aber der Ton ... auch hier zu Hause ist einfach grauenvoll.
Ich bin wirklich überzeugt, dass er seinen weg gehen wird -bestimmt Richtung IT Bereich, aber bis dahin- brauche ich gute Nerven, guten Rotwein im Keller, gute Freundinnen, regelmäßige freie Tage, gute und lustige Bücher etc.
Als er kleiner war, war er einfach wild, jetzt wirds wild und gefährlich -von wegen Claustaler Bier vom Papa probieren und es schmeckt ja sooo toll. Seufz.

Ein Dialog auf whats app vor ein paar Wochen:
Mutter: komm bitte um 21.00 Uhr nach Hause, es wird dunkel und Abendbrot ist fertig.
Sohn: Och, nochn bißchen...
Mutter: Nein!
Sohn: ey, ich bin 13!
Mutter: Schön, du bist um 21.00 zu Hause. Sonst esse ich deine Salami
Sohn: Bin schon auf dem Weg.

Irgendwie ok und "Hilfe, wo soll das enden?"

Im nächsten Jahr muss er ein Sozialpraktikum machen. Nun ja. Ich bin gespannt. Wenn die wollen und motiviert sind,
dann sind sie super, wenn nicht dann geht gar nichts. Das ist so schwierig. Mittelmäßig gibts nicht.
Auch sein Zeugnis ist so entweder 2 er oder 4 er- die 5 er noch nicht.

Ich drücke euch!
U.

Zottel Offline



Beiträge: 2.676

27.09.2013 20:39
#13 RE: omega3??? Stoffwechsel??? Antworten

Hallo Ferrano,

vor den SE-Stunden im nächsten Schuljahr graut es mir auch schon. Vor allem wegen der Berichteschreiberei - Sohni kann sich ja generell kaum dran erinnern, was er vor einer Stunde zum Mittag gegessen hat. Das wird sicher noch spaßig...

Bei uns ist es so, dass die doofen Kommentare (im pampigen Ton) hauptsächlich an uns Eltern gerichtet sind. Erst vor einer Stunde war hier wieder "Bombenstimmung".

Grüße

Zottel

Henni ( gelöscht )
Beiträge:

28.09.2013 20:17
#14 RE: omega3??? Stoffwechsel??? Antworten

Hallo ferrano und zottel,
bei uns ist es im Moment ganz schlimm. Sohni ist nur noch motzig und rotzfrech. Wer er vom Stapel lässt seinen Eltern gegenüber kann ich hier garnicht erzählen.
Er rechtfertigt sein Verhalten indem er sagt, er sei in der Pubertät aber da habe ich auch drin gesteckt. Wäre ich meinen Eltern gegenüber so respektlos gewesen, hätte ich mein blaues Wunder erlebt. Ich reagiere darauf mit PC Verbot weil das im Moment zieht. Langes Reden und Strafen die ihm nichts ausmachen sind ja auch sinnlos. Bin allerdings auch sparsam mit Medis. Für die Schule ja aber für den Rest des Tages nicht immer, je nach dem was ansteht. Im letzten halben Jahr kamen keine Beschwerden mehr seitens der Schule außer eine vor zwei Wochen. Laut seinen Aussagen hat er zu seinem Kumpel in der Klasse gesagt:" Ey du Pimmel "...promt folgte der Brief nach Hause mit dem Wortlaut:" benutzt trotz Ermahnung Schimpfwörter im Unterricht." Ja was soll ich da noch sagen??? Langes Gerede und Unterschrift druntergesetzt...
Er kann auch momentan garnichts mit sich anfangen. Langweilt sich zu tode und ist für nichts zu begeistern...mit den Eltern was unternehmen oder Restaurantbesuch mit den Eltern ist ja voll peinlich!! ADS + Pubertät wie soll man das aushalten??
Trotz allem machen wir uns gleich alle einen schönen Fernsehabend...denn so auf die Couch lümmeln zwischen den Eltern und den Rücken gekriebelt bekommen, das genießt er dann auch noch...und wir auch :)
Schönen Sonntag für euch!
Hennis Mama

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz