Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.019 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Seiten 1 | 2
rumpeldi ( Gast )
Beiträge:

16.01.2007 15:38
Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo liebe Schreiber,
habe eine Frage,aber zuerst die Problematik:Mein Sohn hat das Kiss-Syndrom er wurde seit der 5ten Lebenswoche dreimal eingerenkt(ist jetzt fast 5 jahre alt) zuletzt vor Weihnachten.Habe aber diesmal nichts von einer Veränderung bemerken können.
Weil er sehr zappelig ist ,lange braucht bis er einen Satz zu ende bringt,sich nicht konzentrieren kann und laut Kiga keine Gruppenarbeit mit ihm möglich ist,muß immer den Clown spielen,hat schnelle Stimmungswechsel,denke ich das er vielleicht zum ads tendiert.Habe schon einen Termin bei der kinderpsychiatrie in Hildesheim.
Es gibt viele Faktoren die gleich sind bei Kiss-Syndrom und ads .
Ich hätte gern Erfahrungsberichte von Eltern dessen Kind eventuell beides hat .
Gibt es einen Übergang von Kiss-Syndrom zu ads???????????????????

Liebe Grüße an alle
Rumpeldi

Willymama ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 11:21
#2 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Bei meinem Sohn habe ich auch erst alles andere abklären lassen bevor ich jetzt mit einer ADS-Therapie
beginne.
Er war auch etwas verränkt im Halswirbelbereich. Verändert hat sich nur minimal etwas.
Laß ihn einfach testen, dann weißt du wenigstens Bescheid und kannst begleitende Therapien in Angriff nehmen.

Willymama

mama4kids Offline



Beiträge: 633

17.01.2007 14:28
#3 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo Rumpeldi,

hatte keine Ahnung bis heute, dass KISS noch etwas anderes sein kann außer Rock-Gruppe aus der guten alten Zeit und -KISS.
Weil ich von Natur aus neugierig bin, habe ich mal ein bischen rum-ge-googlet. Manche "Therapeuten" behaupten dort, ADS würde ausgelöst durch KISS (???), andere gehen davon aus, dass die KISS-Symptome (z.B. Kopfschmerzen, Nackenverspannungen...) durch ADS ausgelöst werden können.

Nachvollziehbar für mich ist, dass die o.g. Symptome durch die ständigen Fehl- und Überwahrnehmungen eines
unbehandelten ADS-Menschen entstehen können (völlig laienhaft dahergeplappert). Ich weiß von einigen großen und kleinen ADSlern, dass sie seit einer umfassenden ADS-Therapie (oft auch mit Medis) nicht mehr so geplagt werden von Verspannungen, Fehlhaltungen etc.
Vielleicht hilft Dir das etwas weiter?!

Liebe Grüße
mama4kids

Freu Dich wenn es regnet - Es regnet auch, wenn Du Dich nicht freust!

nikel ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 18:11
#4 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo Rumpeldi,

als wir noch nicht wussten was mit unserem Sohn ist und wir auf der Suche nach den Gründen waren, meinte seine Kinderärztin das er vielleicht Blockaden hat und seine Konzentration darum nicht halten kann.Sie schickte uns zu einem Orthopäden.

Der machte eine Untersuchung und meinte man könnte eine Atlas Therapie machen, die wir selber zahlen müssen.

Da Eltern ja alles machen was helfen kann, haben wir es gemacht. Wir hatten sogar Erfolg. Nachdem wir diese Therapie beendet hatten hat seine Ergotherapeutin einige Übungen mit ihm gemacht, die ihm zu Beginn der Ergotherapie sehr schwer fielen, bzw. auch welche die gar nicht gingen. Und sieh da es hatte sich sehr verbessert. Einige Bewegungen klappten besser.

Nach einem Jahr sind wir noch einmal zum Orthopäden hin um zu klären ob sich etwas verändert hat. Es war aber alles in Ordnung.

Aber ob das nun etwas mit Kiss zu tun hatte weiß ich nicht.

Bei meinem Sohn war aber auch für mich zu erkennen, dass er um die Konzentration zu halten nicht gerade entspannt auf dem Stuhl saß und sitzt, wenn er schreibt bekomme ich vom hinsehen Verspannungen und schmerzen in den Armen. Vielleicht kamen seine Blockaden durch eine fehlerhafte Haltung.?.?.?

Liebe Grüße
nikel

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2007 19:08
#5 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo!
Wollte mich doch auch mal wieder melden!
Ich habe mich jetzt mal über das Kiss-Syntrom versucht schlau zu machen!Man lernt ja nie aus!
Also,wenn es danach geht,habe ich das auf den ersten Blick gesehen auch!
Aber bei genaueren hinschauen,
hängt das meiner Meinung nach,bei mir,mit Überforderuns-oder sehr stark anstrengenden Situationen zusammen.
Also eine schiefe Wirbelsäule habe ich auch.Vom Lenden-,bis zum Halswirbel!
Das mit dem gerade rücken und einränken kenne ich,hilft(wenn überhaupt bei mir) immer für ca.1 Tag.
Hatte ich aber auch schon bei meiner Diagnosestellung!Wenn ich gut drauf bin habe ich auch keine Schmerzen.
Wenn ich nicht so faul wäre,hätte ich noch weniger!
Wenn ich zum Beispiel etwas vorhabe und das umbedingt zu ende bringen möchte,dann fange ich an die Kiefer so zu verspannen,und kann mich daduch etwas länger Konzentrieren,als Folge habe ich dann starke Kopfschmerzen!
Wenn ich es mal wieder übertrieben habe oder vergessen habe rechtzeitig Tabletten zu nehmen,
habe ich diese Schmerzen auch(obwohl ich da mehr im Schläfenbereich Probleme habe)!
Da hilft dann aber laute Musik,das jeder normale Kopfschmerzen bekommt.
Bei mir gehen sie dann davon weg!
Bei Luftdruckschwankungen leide ich meistens,aber nur solange,wie ich nichts interessantes als Aufgabe habe.
Also,bei mir finde ich kann ich alle Kiss-Symtome,mit ADHS erklären.
Weis nicht,ob dir das was hilft,aber mir fällt heute keine bessere Vormulierung ein,
bin etwas durch den Wind heute!
Bis bald,Ailixia!

rumpeldi ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 20:53
#6 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo WillyMama
erstmal danke für deine Antwort
Um alles abklären zu lassen habe ich ja denn Termin in der Klinik(hoffe die können das eine vom anderen auch unterscheiden).
Mal sehen was noch so alles auf uns zukommt.




Wer glaubt das Volksvertreter das Volk vertreten,der glaubt auch,das Zitronenfalter Zitronen falten!!!!!!!
Ist nur so ein Spruch ich fand ihn gut.

liebe grüße
von Rumpeldi

rumpeldi ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 21:10
#7 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo mama4kids,
Ich mußte erstmal lachen,verzeih mir.
Also Rythmus hat mein Söhnchen auch im Blut aber auf KISS steht er dann doch nicht!
Find ich ja echt klasse von Dir das Du Dich extra im Netz schlau gemacht hast.
Es ist aber auch echt irreführend welche Krankheit nun eine andere Auslöst,findest Du nicht auch???????
Ich danke Dir für den Beitrag und Deine Mühe.
Du hast mir durchaus weiter geholfen.
warten wir noch die Ergebnisse ab im Februar,dann weiß ich mehr.
Vielen dank
schicke mal einen Drücker zu Dir
Rumpeldi

rumpeldi ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 21:26
#8 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo nikel,
hört sich bei Deinen Sohn auch nach Kiss an,es gibt viele Behandlungsmethoden(ob gut oder schlecht bleibt dabei offen).
Mein Sohn hatte die Therapie nach Vojta(Dr.Bartels war ein Genie auf diesem Gebiet )leider praktiziert er nicht mehr,hat damals auch die AOK alles übernommen.
Joshua wurde damals sogar zu Vorführungszwecken (bei Vorlesungen für andere Ärzte)fotografiert.Er war wohl ein starkes Beispiel für Kiss vorher und nachher,oder so.Aber berühmt isser nicht geworden.
Ich freue mich das die Atlas-Therapie bei Euch geholfen hat,oder sitzt er immer noch so verspannt beim Hausaufgaben machen??
Na auf jedenfall danke ich Dir für Deinen Bericht und drücke die Daumen das Dein Sohn keine Blockade mehr bekommt.
liebe Grüße Rumpeldi

nikel ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 21:37
#9 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo rumpeldi,

ja, er sitzt immer noch so bei den Hausaufgaben. Aber Blockaden hat er keine (zur Zeit), ich hoffe das bleibt auch so.

Seine ganze Motorik hat sich aber sehr gut entwickelt. Er hat einen "Sprung" gemacht, und durch die Medikamente macht er nun den nächsten.

Liebe Grüße
nikel

rumpeldi ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 21:39
#10 RE: Hat einer Erfahrung mit Kiss und ads????? antworten

Hallo Ailixia!!!!
Auch bei Dir möchte ich mich für Dein schlau machen bedanken,klasse.
Das mit den Kieferverspannungen habe ich auch bin froh das ich nicht allein damit bin habe schon gedacht ich habe nen Tick oder so was.
Das mit der Musik kenn ich auch ,beim Autofahren,so blöde es auch klingt mach ich voll power Musik an und kann mich dann bestens Konzentrieren,bescheuert oder nicht????? egal.
Nach dem was Du so über Dich schreibst mußt Du dich wohl permanent mit etwas beschäftigen damit es Dir gut geht(Du stehst unter Dampf).
Rumpeldi schickt dir mal ein bisschen Gelassenheit rüber damit Du Dich entspannen kannst(hoffe es wirkt).
Liebe Grüße und ein fettes Danke
von Rumpeldi

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor