Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 511 mal aufgerufen
 Plauderecke
Simone Offline



Beiträge: 1.078

22.01.2007 15:17
Was für ein Wochenende..... antworten
Hallo miteinander !

Schon mal was von einem perfekten Wochenende gehört? Ich hatte eins

Der Samstag ist bei uns schon morgens um 4:45 Uhr damit losgegangen, dass mein Großer neben meinem Bett stand und verkündete im Kleinen seinem Bett sei eine Sauerei. Ich raus aus Bett und nachgeschaut. Klar, Müsli im Bett umgekippt.
Klasse.
1. Es war Samstag und ich konnte eigentlich ausschlafen
2. was bitte hat Müsli im Bett verloren?
3. wer hat diesen verdammten Schalter in meiner Kinder Hirn auf Kurzschlaf und Unsinn gedreht ?

Muttern also erst mal das Chaos beseitigt, sprich die Bettwäsche gewechselt, die Waschmaschine eingeschaltet und wieder ins Bett. Keine 5 Minuten später kommt der Kleine und meint, der Hase sitzt unter der Kommode und kommt nimmer vor.

HÄÄÄÄÄÄ ?!?!?!

Es war 5:30 Uhr und meine Jungs wissen, dass der Hase im Käfig zu bleiben hat, weil Muttern keine Hasenbobbel aufsammeln will ! Also Hase einfangen (Wer zum Kuckuck hat die Tür offengelassen ?) in den Käfig verfrachtet und nochmal ins Bett.

Inzwischen ist auch GöGa wach (jetzt erst?) und motzt rum, was das für ein Lärm sei und verkündet gleichzeitig, dass wenn er jetzt eh schon auf ist, doch gleich Frühstück gemacht werden könnte.

Nun denn, der Samstag verlief dann (fast) ruhig, nachdem Männe aus dem Haus war (8 Uhr) und die Kids sich zu Oma verabschiedet hatten (10 Uhr) um beim Holz machen zu helfen. Um 15 Uhr dann der Anruf von Oma, der Kleine hätte sich mit dem Beil wehgetan und will jetzt heim. (wer hat dem Kind erlaubt, mit dem Beil zu hantieren ? der darf das nicht, weil schon mal schiefgegangen, gell Gabi und Mama4kids....). Also Kind heimgeholt und verarztet. War Gottseidank nur ein kleiner Kratzer.

Sonntag dann wieder um 5 Uhr von Großem geweckt worden, der Kleine hätte sich Frühstück gemacht (Müsli, was sonst...) und singt ganz laut in seinem Zimmer.

Schon mal was von Wochenende gehört, liebe Kinder ?!?!?

Okay, ich wieder raus, Kassette leiser gemacht, Essen in die Küche getragen und diese dann abgeschlossen und wieder ins Bett. He, die haben mich dann doch tatsächlich bis 7 Uhr in Ruhe gelassen, meine kleinen Monster

Aber Sonntag nachmittag geht Großer mit seinen Kumpels auf den Sportplatz. Dort haben sie wohl Handball gespielt.
Jedenfalls kommt er um 18 Uhr heim und verkündet: "Mama, schau mal, der kleine Finger ist ganz komisch. Da ist mir ein Ball draufgeknallt oder so. Keine Ahnung, was da genau passiert ist."
Nun denn, der Finger war dick. Muttern macht also Salbe drauf und Verband drum und Kühlung drauf in der Hoffnung, dass das bis Montag schon wieder besser werden wird.

Sagte ich Hoffnung? - Vergesst es. Heut früh war der Finger nicht nur dick sondern auch dunkelblau. Eigentlich muss das doch Hölle weh tun. Nicht so bei meinem Großen. Der macht sogar noch Handstand, nur um mir zu zeigen, dass er locker am Sportunterricht heut teilnehmen kann.
Also heut früh dann erst mal zum Doc mit Kind. Der macht Röntgenaufnahme und - genau - der Finger ist gebrochen.
4 Wochen Sportverbot und nix mit Schwimm-Kreismeisterschaften und am Wintersporttag mit Schule zum Ski-fahren gehen.

Tolles Wochenende, gelle.....

Simone
wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können

mama4kids Offline



Beiträge: 633

22.01.2007 21:51
#2 RE: Was für ein Wochenende..... antworten

Hallo Simone,

da fällt mir nichts mehr ein - außer:

DU bist im Vorteil mir gegenüber: DU kannst Deine Küche abschließen!

Ein "Möchte-gern-Chef-sein" hat heute einen meiner berühmt-berüchtigten Zettel mit Verhaltensvorgaben für Jugendliche mit "hab-aber-immer-abends-Hunger-im-Bauch" von der Küchentür entfernt (um es mal vorsichtig auszudrücken), denn: es muß ja nicht gleich jeder Besucher wissen, "was bei uns abgeht"! Das kann man sich auch ohne Zettel merken!
Mensch, was sind Eltern nur peinlich!

P.S. Könnt Ihr nicht endlich Oma und Opa mal das Beil wegnehmen?

Gruß
mama4kids

Freu Dich wenn es regnet - Es regnet auch, wenn Du Dich nicht freust!

GabiR. ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2007 08:13
#3 RE: Was für ein Wochenende..... antworten

Hallo Simone,

daß hört sich ja ziemlich schlimm an!
Diese Wochenenden liebe ich auch so, kann allerdings meine Küche auch nicht abschließen, da ist nämlich keine Türe drin (was ich auch schon oft bereut habe) aber nichts mehr machen kann. Hätten eben anders planen müssen.
Das mit dem Beil find ich auch hammerhart. Haben denn deine Schwiegereltern nichts dazu gelernt?

Bei uns ist erst Theater, als Frau N. anrief und uns mitteilte, wann wir wieder kommen dürfen. Vorher lief es gerade einigermaßen ruhig ab. Konnte mich in letzter Zeit nicht groß beschweren.

Wünsch dir nächstes Wochenende ganz lange schlafende Kinder.

Liebe Grüße
Gabi

Simone Offline



Beiträge: 1.078

23.01.2007 16:45
#4 RE: Was für ein Wochenende..... antworten
Hey ihr 2 !

1. Beil: Waren ja am Holz machen. Da braucht man das Beil. Wieso Zwerg das Teil dann auf einmal in den Fingern hatte, hat Oma selbst nicht mitbekommen..... Aber sonst ist das Teil weggeschlossen.

2. Abschließen: Kann ich leider auch nimmer. Irgendjemand hat den blöden Schlüssel weggeräumt War mit Sicherheit eins der Kids....

Hihi mama4kids: Das hätte meiner sein können. Wen geht das schon was an, was zuhause abgeht. Das ist doch peinlich wenn andere das sehen. So gesehen hat dein "möchte-gern-Chef-sein" ja Recht, oder ?

LG
Simone

wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können

«« Chat
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor