Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 517 mal aufgerufen
 ADHS Selbsthilfe für Eltern - 2007, 2006, 2005
Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

26.01.2007 15:07
Wie sage ich es meinem Kinde? antworten

hier ein tipp, wie man seinem kind AD(H)S erklären kann.
ich habe mir immer schwer getan, meinem erstklässler seine "hirnorganische störung" zu erklären. vor allem weil er selbst so sehr unter seinen massiven verhaltensauffälligkeiten leidet und so viel ablehnung erfährt und immer wissen wollte warum er so ist und all sein bemühen nie zum erfolg führt.
nun bin ich über das buch "wenn ich doch nur aufmerksam sein könnte! ein hyperaktiver jugendlicher berichtet von felix dietz gestolpert. eine feine sache. dort wird AD(H)S so erklärt das es auch kleinere kinder verstehen. weiter schreibt er wie es ihm vor und nach der diagnose ging. was ein medikamnet bewirken kann und was nicht. und welche guten seiten AD(H)S mit sich bringt.

viele grüße
rumpelstilzchen

Simone Offline



Beiträge: 1.078

27.01.2007 08:18
#2 RE: Wie sage ich es meinem Kinde? antworten

Hallo Rumpelstilzhen,

das Buch kenne ich auch. Es ist super. Wir haben es uns auch gekauft, um damit unserem Sohnemann zu erklären, was mit ihm los ist. Er hat es damals selbt gelesen und hat sich total wiedererkannt.
Außerdem empfehlen wir es immer wieder im GK. Schade ist nur, dass man das Buch nicht im Buchladen kaufen kann. Aber unter den Links ist auch einer für die Selbsthilfegruppe Frankfurt. Dort kann man das Buch bestellen.

Ein anderes gutes Büchlein, um seine Kids mit dem Thema vertraut zu machen, ist "Ich würde wenn ich könnte" von Michael Gordon. Das Buch kann man bei Frau Neuhaus oder beim BV-AH (siehe Hauptseite unter Links) erwerben. Aus dieser Reihe gibt es mehrere Büchlein für (fast) jedes Alter. Aber ich glaube, da kann Gabi mehr dazu sagen.
Das Büchlein hat mein Sohnemann verschlungen und sogar freiwillig (!) an seine Hypie-Freundin ausgeliehen, welche es auch innerhalb von 2 Stunden durchgelesen hat und sich das dann auch gekauft hat (Damit ihr großer Bruder weiss, was abgeht...! ).

LG
Simone
wir lieben unsere Kinder - auch dann, wenn anderes es gerade mal nicht können

Rumpelstilzchen ( Gast )
Beiträge:

27.01.2007 18:43
#3 RE: Wie sage ich es meinem Kinde? antworten

hallo simone,
das büchlein habe ich bei e-bay gesteigert und dann festgestellt, das es von der frankfurter selbsthilfegruppe ist. auch die bücher von maichel gordon stehen im buch und ich dachte schon daran mir da auch welche zu besorgen. gut das du gleich eines empfehlen kannst. jetzt bräuchte ich dabvon nur noch einen zusammenfassung in drei sätzen die ich s..blöden zeitgenossen um die ohren hauen kann, wenn sie mich wieder mit dummen bemerkungen bzgl. des "unmöglichen" verhalten meines kindes belästigen.
liebe grüße
rumpelstilzchen

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor