Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.675 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2
Micha ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 00:31
Retard für Erwachsene Antworten

Hallo zusammen,

ich nehme Methylpheni TAD, 3x10mg. Wenn ichs nicht vergesse, und genau das ist das Problem...Nun hat mir meine Therapeutin Ritalin LA empfohlen, und zwar 20 mg, das ist zwar weniger MPH, dafür aber regelmäßiger und von der Freisetzungskurve her effizienter. Hat jemand Erfahrung damit? Oder mit anderen Retardprodukten? Ich könnte mir eine Verbesserung schon vorstellen...


lg,
micha

SusanneG Online



Beiträge: 9.298

15.12.2007 00:47
#2 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Hi Micha,

kommst du mit diesen drei mal 10 mg MethylpheniTAD über den Tag? Nach meinen Erfahrungen solltest du damit neun bis zwölf Stunden versorgt sein. Bei Ritalin LA wird der Wirkstoff in zwei Stufen freigesetzt; die erste Stufe sofort, die zweite nach drei bis vier Stunden. Also wäre 20 mg eigentlich schon richtig - allerdings bist du damit nur sechs bis maximal acht Stunden versorgt. Hat die Ärztin was von einer zweiten Dosis am frühen Nachmittag gesagt?

Viele Grüße
Susanne

Micha ( Gast )
Beiträge:

15.12.2007 14:57
#3 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Hi Susanne,

danke für die Antwort.

ich denke die 6 bis 8 Stunden wären schon ok. Der Punkt ist die Regelmäßigkeit der Einnahme, da hab ich meine Schwächen. Vielleicht probier ichs einfach mal aus, kann nur besser werden...(Das "ausprobieren" entspricht auch am ehesten dem Rat der Therapeutin). Momentan kenne ich ja nix anders...

lg,
micha

gornisch Offline



Beiträge: 430

21.12.2007 13:54
#4 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Du könntest dir dein Handy stellen.....dann weist du wann du wieder Medis nehmen musst.( Klingelton oder vibrieren...je nach dem wie du es brauchst....
Es gibt auch Piepser, oder piepsende Mediboxen ( sind aber alle ein bischen groß...)...alles in der Apotheke...
Gruß
gornisch

doppelherz ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2007 21:45
#5 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Hallo Micha,

es gibt auch Armbanduhren mit Vibration und / oder Klingelton. Wenn du Interesse hast kann ich dir eine Homepageseite per PN zusenden.
So eine Uhr hat meine Tochter, denn sie vergißt auch gerne ihre Nachmittagsdosis.

Viele Grüße

@ all
euch allen frohe, erholsame Weihnachten und ein gesundes, friedliches neues Jahr

doppelherz

Micha ( Gast )
Beiträge:

22.12.2007 00:02
#6 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Ja danke für die Tipps. Das wäre auch ne Idee (daß ich da noch nicht draufgekommen bin, tststs...)

grüßle,
Micha

SusanneG Online



Beiträge: 9.298

22.12.2007 00:48
#7 RE: Retard für Erwachsene Antworten
Hi Mädels,

jetzt muss ich Micha aber mal zur Seite stehen. Micha ist erwachsen! Er WEISS, wann er die nächste Dosis einwerfen muss, und er kennt die Uhr. Ich auch. Und genau wie Micha verpasse ich mitunter den richtigen Zeitpunkt, sogar um mehrere Stunden. Und ein klingelndes Handy (Pillenbox, Armbanduhr ...) würde da absolut nix dran ändern. Warum?

MPH sollte ich alle zwei Stunden nehmen. Sollte! Was passiert, wenn ich den richtigen Zeitpunkt verpasse, steht im thread "Ritalin LA":

-----

"... Ich selbst nehme nur stinknormales Ritalin. Mitunter verpasse ich das Viertelstündchen; das merke ich daran, dass ich erstens Hunger kriege und zweitens hochkonzentriert am Freecell-Spielen bin, obwohl sich rechts und links die Arbeit stapelt. Dann nehme ich die Tablette eben verspätet ein, geh eine rauchen, geh aufs Klo, sortiere ein paar Akten ein (bewege mich also), versuche, cool zu bleiben und abzuwarten, bis sie wirkt. Ich vergeige damit also schlimmstenfalls Zeit (und muss dann "nachsitzen", weil ich hinten und vorne nicht fertig geworden bin)."

-----

Seit einigen Wochen muss ich "im Laufe des Nachmittags" ein anderes Medikament einnehmen. Das schaffe ich zwei-, dreimal pro Woche, höchstens. Mein Arzt spricht von Handy, Armbanduhr, Pillenbox, wasweißich. Aber das bringt nix! Irgendwann werde ich auch das verautomatisiert haben, doch der Weg dorthin ist lang und steinig *seufz*.

Diese halbe Pille liegt in der Schreibtischschublade, da, wo auch die Ritas liegen. Im Laufe des Nachmittags guck ich zwei- bis dreimal in diese Schublade, um eine Rita rauszuholen. Weshalb nur schaffe ich es nicht, bei dieser Gelegenheit auch diese halbe Pille rauszunehmen? Die Ausreden mir selbst gegenüber sind echt lesenswert ...

Es wäre wieder Zeit für die nächste Dosis Ritas, und es ist Nachmittag. Und ich weiß, ich muss auch noch die andere halbe Pille nehmen. Also drück ich die Rita aus dem Blister. Das Wasser ist fast alle, bloß noch ein Schluck drin. Damit kann man zwar eine ganze runde Rita schlucken, aber keine halbe mit zwei spitzen Ecken, die scheußlich schmeckt. Also gibt's jetzt bloß die Rita. - Das Wasser ist ganz alle; bis wieder welches am Schreibtisch steht, habe ich die zweite Tablette vergessen. - Es ist Wasser da, die Rita ist in meiner Hand, da klingelt das Telefon -da klingelt es an der Tür - da ruft ein Chef - da streikt der Drucker/PC/Diktiergerät - da kommt die Kollegin rein ... och menno! Irgendwas is doch immer! Und wenn man bloß mal (eeendlich!) hochkonzentriert an der Arbeit sitzt und rein zufällig nicht gestört wird und sich auch nicht selbst unterbrechen will ... Da fragt mich doch glatt mein Doc, ob er mir schon mal gesagt hat, dass ich höchstwahrscheinlich ADS habe - wegen der vielfältigen Ausreden, versteht sich *süffisantgrins*.

Mal ganz abgesehen davon, dass einen dieses permanente Geklingel in allen Variationen mitunter in die Wüste flüchten lässt ...

Viele Grüße
Susanne
Micha ( Gast )
Beiträge:

22.12.2007 01:46
#8 RE: Retard für Erwachsene Antworten
Das triffts auf den Punkt, Susanne . Das ideale wäre wohl ein Medikament, dessen Wirkung darin besteht die Einnahme des Medikaments nicht zu vergessen . Tja nun...

Ich mach jetzt auch mal eine kleine Pause hier und wünsche euch allen angenehme Feiertage und ´nen Guten Rutsch.

Micha
Tonks Offline



Beiträge: 264

22.12.2007 20:55
#9 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Hallo Susanne,
nun mal nix gegen die Pillenbox!
Ich komme bestens mit dem Teil klar, dank der Pillenbox habe muss ich die Tabletten
nicht mehr suchen.

Viele Grüße,
Tonks

Micha ( Gast )
Beiträge:

22.12.2007 21:53
#10 RE: Retard für Erwachsene Antworten

Hallo Tonks, ich hab im Internet schon ein bissle über diese Pillenboxen gelesen, konnte mich aber noch nicht aufraffen eine zu besorgen. Hast du mir da einen konkreten Tip(welche Firma, Modell etc...)? Auch per pn...

grüßle,
Micha

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz