Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 706 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2
SusanneG Offline



Beiträge: 7.670

16.03.2014 15:36
#11 RE: Klassische Homöopathie? antworten

Liebe Forumsler,

wir haben einen geschlossenen Mitgliederbereich. Wenn jemand möchte, dass ein Thema in den Mitgliederbereich verschoben werden soll, dann lasst es mich bitte wissen - hier als Beitrag oder als Private Mail. Danke.

Viele Grüße
Susanne

Des ADSlers liebstes Möbelstück ist die lange Bank (Jens Neumann)

smilla Offline



Beiträge: 929

16.03.2014 16:12
#12 RE: Klassische Homöopathie? antworten

Also ich finde das diese Medikamente vieles sind aber sicherlich kein Klickschalter für ein sorgloses Schulleben...

Wenn ich mit jemandem darüber rede muss ich immer eines betonen: ich finde, 80% von so einem Schulvormittag muss das Kind alleine leisten...mit allem was da so daran hängt. Und mein Sohn ist (leider!!) weit davon entfernt nach der Einnahme einen 2er-Aufsatz hinzulegen. Das würde ich ihm von Herzen gönnen, is`aber nicht so!!

Keine Tabletten der Welt wäre wohl in der Lage sich sämtlichen Gedankentrubel, sozialen Kompetensgerangel, Ablenkungsmanövern, Schreibschwierigkeiten und all den netten Give-Aways eines Schulvormittages entgegenzusetzen.

Und ADHS- das bleibt, aber volle Pulle!!

Zottel Offline



Beiträge: 1.990

16.03.2014 16:19
#13 RE: Klassische Homöopathie? antworten

Zitat
Keine Tabletten der Welt wäre wohl in der Lage sich sämtlichen Gedankentrubel, sozialen Kompetensgerangel, Ablenkungsmanövern, Schreibschwierigkeiten und all den netten Give-Aways eines Schulvormittages entgegenzusetzen.



... tja, das Hauptproblem sehe ich im Grunde darin, dass die "intrinsische Motivation" eben fehlt oder nur sehr kurz vorhanden ist... auch mit MPH. Selbst wenn das Kind sogar eine Begabung in einem Teilbereich hat...

Grüße

Zottel

Jo007 Offline



Beiträge: 98

16.03.2014 17:20
#14 RE: Klassische Homöopathie? antworten

@ Zottel

Wollte nur sehen ob ihr aufpasst .


Anscheinend ist Buchstabenverdrehen ansteckend!

Mit einer "guten" Ausrede ganz schnell weg,
die Jo

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite