Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 5.486 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2 | 3
Zottel Offline



Beiträge: 2.675

05.05.2016 22:36
#21 RE: Methylphenidathydrochlorid Neuraxpharm Antworten

Zitat
Großer Sohn ist wohl einer der ganz wenigen, bei denen MPH Neuraxpharm nicht genauso wirkt, wie Concerta...



Echt? Ist das Medi wirklich eine echte Alternative zu Concerta?

Zitat
Danke fürs nochmal dran erinnern :-) und liebe Grüße!





Grüßle

Zottel

SusanneG Offline



Beiträge: 9.944

05.05.2016 22:55
#22 RE: Methylphenidathydrochlorid Neuraxpharm Antworten

Zitat von Zottel im Beitrag #19
gibts eigentlich inzwischen überhaupt irgendwelche Erkenntnisse zu diesem
Medi?

Ja, die gibt es. Mehrere Ärzte sagen, sie haben etliche Patienten auf Neurax umgestellt und die sind zufrieden. Allerdings sind auch welche dabei, die wieder zu Concerta zurück sind, weil sie bei Neurax entweder nicht viel - so wie Großersohn von Regina - oder gar keine Wirkung haben.

In meinen Augen ist Neurax keine Alternative zu Concerta. Ich sehe es eher als "nächste Stufe" von Medikinet retard oder Ritalin LA - gleiches Bindemittel, längere Wirkzeit.

Was ich allerdings immer noch nicht weißt, ist, WIE die Retardierung erfolgt. Vielleicht erbarmt sich mal ein Pharmareferent von Neuraxpharm und klärt einen meiner Ärzte auf. Oder ... vielleicht weiß @Martin Winkler das inzwischen ...?

LG Susanne

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Laura S Offline



Beiträge: 880

21.10.2017 13:45
#23 RE: Methylphenidathydrochlorid Neuraxpharm Antworten

Ich habe mir eben nochmal das Kartoffelmüsli zu Gemüte geführt und auch die Anmerkungen zu MPH Neurax und festgestellt, dass es ja schon seit 2013/14 auf dem Markt ist, aber irgendwie immer noch der Eindruck entsteht , es sei "neu auf dem Markt" und so wird das ja auch von den Ärzten vermittelt, da es die anderen Medikamente ja schon viel länger gibt. (Concerta insbesondere in diesem Zusammenhang), aber vermutlich sind die paar Jahre wirklich "neu" dagegen.

Und dieses Gefühl wird noch verstärkt, weil man im Gegensatz zu anderen MPH-Medi echt wenig Informationen darüber findet im Internet, allgemeine Infos und in Foren- zu Erfahrungen zu diesem Medi. Dass es quasi schon seit Ende 2013 oder Anfang 2014 auf dem Markt ist, hat mich überrascht. Das sind ja doch fast 4 Jahre. Man bekommt nämlich das Gefühl, es ist ganz neu und es gibt noch keine richtigen Erfahrungen dazu..

Auch die Ärzte scheinen es ja teilweise noch gar nicht "gut" zu kennen und zu verordnen, weil einige wohl denken, alt bewährtes ist doch am besten. Oder aber die verkaufen einem MPH neurax als Generikum zu Concerta, was es ja auch nicht ist. Leider sagen das einige Ärzte und auch Apotheken auch weiterhin noch.

Es ist schade, dass es bisher so wenig Erfahrungsberichte dazu gibt. Man liest viel über die anderen MPH-Medikamente, die es schon viel länger gibt - natürlich ist es schlussendlich ja auch eine individuelle Sache, mit welchen Medi man besser zurecht kommt, man sollte aber zumindest wissen, dass es mehrere gibt, auch für Erwachsene zugelassene ZB. Denn auch das wird einem von Ärzten nicht unbedingt mitgeteilt.

Informationen habe ich zumindest nur hier im Forum so fundiert dazu bekommen!

Ich finde es aber generell oft "arm", was man an Info über Medikamente bekommt von Ärzten selber. Zur Wirkung und häufigen Nebenwirkungen ZB. nicht nur bei MPH. Nicht jeder informiert sich selber so. Und manche Ärzte finden das dann auch nicht gut, wenn der Patient gut bescheid weiss. Zum Glück sind nicht alle Ärzte so.

Vielen Dank dafür, dass es hier so gute Informationen dazu gibt! .

Ich hoffe die Informationen und Erfahrungen über Neurax werden auch mehr, denn Langzeiterfahrungen fehlen ja noch. Das kann verunsichern.

LG

Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.

Lucius-Annaeus Seneca

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz