Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 115 mal aufgerufen
 Plauderecke
SusanneG Offline



Beiträge: 8.141

23.06.2018 00:00
Hanspeter antworten

Ich lernte Hanspeter - nennen wir ihn einfach mal so - und seine Frau 2004 im Rahmen der Selbsthilfe kennen. Alle paar Jahre mal liefen wir uns über den Weg und freuten uns darüber.

Vor zwei Jahren kam mein Mann ins Krankenhaus. Ein CT sollte gemacht werden; jemand kam mit einem Rollstuhl, um ihn abzuholen. Der Jemand war Hanspeter. Wir waren beide erstaunt, uns ausgerechnet hier im Krankenhaus zu treffen.

Mein Mann lag etliche Wochen lang im Krankenhaus und jeden Tag lief mir dort Hanspeter irgendwo über den Weg. "Du bist überall! Wie viele Kilometer machst du so am Tag?" "Siebzehn - mal mehr, mal weniger." Boah, das würd ich allenfalls mit dem Rad schaffen ...

Zweimal im Monat muss mein Mann ambulant ins Krankenhaus. Irgendwann mal fiel mir auf, dass wir Hanspeter relativ häufig trafen - in der Ambulanz, auf dem Flur, in der Cafeteria, im Aufzug, ja, sogar im Parkhaus. Auch mein Mann meinte, Hanspeter sei wohl überall. Ich beobachtete das in den letzten Monaten und es ist tatsächlich so, dass wir Hanspeter wirklich _jedes Mal_ im Krankenhaus trafen.

Heute - bei der dritten Begegnung, diesmal im Flur vor der Ambulanz - richtete Hanspeter mir Grüße von seiner Frau aus. Wir hatten gerade erfahren, dass der nächste Krankenhaustermin erst Mitte September ist, so lange würden wir uns also nicht begegnen . Ich fragte Hanspeter, wann er denn im Urlaub ist. "Ende August, Mitte September sind wir wieder da."

Passt!

Lesen gefährdet die Dummheit

SusanneG Offline



Beiträge: 8.141

28.07.2018 00:14
#2 RE: Hanspeter antworten

Gestern war ich in eigener Sache zu einer Untersuchung im Krankenhaus. Arztgespräch ... Rückweg zu meinen Sachen ... und wer schlappt hier über den Flur? Richtig! Hanspeter!

Lesen gefährdet die Dummheit

AndreaA Offline



Beiträge: 595

30.07.2018 11:07
#3 RE: Hanspeter antworten

Dann habt ihr euch ja doch vor Mitte September nochmal gesehen .

SusanneG Offline



Beiträge: 8.141

30.07.2018 17:40
#4 RE: Hanspeter antworten

Genau! Das war ja das Erwähnenswerte . Da meldet man sich ordnungsgemäß ab und was passiert? Man läuft sich trotzdem über den Weg !

Lesen gefährdet die Dummheit

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

02.08.2018 13:33
#5 RE: Hanspeter antworten

so etwas ähnliches hatte ich mal mit einer ehemaligen Arbeitskollegin. Seinerzeit haben wir noch zusammen gearbeitet und erst 2 Tage vor dem Urlaub festgestellt, dass wir zeitgleich Urlaub haben, am selben Tag fliegen (andere Flughäfen, verschiedene Zeiten) und auch dasselbe Flugziel hatten. Unsere Hotels lagen nur 20 Min. mit dem Bus voneinander entfernt und genau auf halben Weg gab es eine nette Ortschaft. Diese kleine Stadt sollte unser Treffpunkt werden, teils geplant und sehr oft ungeplant. Immer dann wenn wir uns Abends verabschiedeten mit dem Vorhaben am anderen Tag mal nur unter sich zu bleiben, zack haben wir uns spätestens gegen Mittag irgendwo getroffen und den Rest des Tages gemeinsam verbracht.
Irgendwann haben wir aufgegeben und einfach jeden Tag gemeinsam verbracht. Alleine mit meinem Ex war ich nur in der letzten von den 3 Wochen, da meine Kollegin und ihr Mann schon wieder zu Hause waren.
Es war ein schöner Urlaub an den ich mich immer noch gerne erinnere.

Hanspeter freut sich bestimmt auch jedesmal dich zu sehen.

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

SusanneG Offline



Beiträge: 8.141

02.08.2018 16:14
#6 RE: Hanspeter antworten

Zitat von Mona Lisa im Beitrag #5
Hanspeter freut sich bestimmt auch jedesmal dich zu sehen.

Am Anfang haben wir uns richtig gefreut - wir hatten uns ja zuvor jahrelang nicht gesehen. Inzwischen lachen wir eigentlich nur noch ... "Du schon wieder?" Oder wenn wir uns erst auf dem Weg nach draußen begegnen ... "Na endlich, jetzt können wir ja beruhigt heim, wir sind uns begegnet".

Es ist auch nur sehr selten möglich, ein Schwätzchen zu halten, da Hanspeter ja immer einen Patienten vor sich her schiebt oder unterwegs ist, um jemanden abzuholen.

Lesen gefährdet die Dummheit

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

06.08.2018 07:57
#7 RE: Hanspeter antworten

Bei meiner Hausärztin im Haus ist unten eine Apotheke. Dort arbeitet eine ehemalige Klassenfreundin von mir. Meistens bleibt nur Zeit für ein kurzes Winken, letzte Woche hatten wir mal Zeit für ein ausgiebiges Pläuschen. Aber es ist immer wieder schön, wenn wir uns sehen und bald ist ein Klassentreffen.

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

«« such is add
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite