Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 376 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Tindra86 Offline



Beiträge: 22

14.09.2019 21:16
Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Es ist schon wieder fast der ganze Tag vorbei und ich muss schon wieder feststellen,
dass ich vieeeel zu wenig (Wasser) getrunken habe.

Heute komme ich vielleicht auf nen halben Liter (Kaffee nicht dazugezählt )

1. Habt ihr für euch eine Möglichkeit gefunden, damit ihr regelmäßiger und auch ausreichend Flüssigkeit zu euch nehmt?

Danke schon mal für eure Antworten

SusanneG Offline



Beiträge: 9.568

14.09.2019 22:02
#2 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Zuerst mal trinke ich morgens gleich nach dem Aufstehen ein Glas Wasser. Zum Frühstück gibt es zwei Tassen Tee und ein Glas Saft. 0,8 l sind damit schon mal gesichert. Die erste Flasche mit 0,75 l ist - abhängig davon, was ich mache - zwischen 15.00 und 18.00 Uhr leer, dann gibt es ein Glas Saft. Die zweite ist leer, wenn ich ins Bett gehe; dann habe ich 2,5 l Flüssigkeit getrunken.

Stelle dir morgens bereit, wie viel Wasser (oder was auch immer) du trinken willst. Versuche, in deinen Tagesablauf mehrere Zeitpunkte festzulegen, an denen du "rituell" eines oder zwei Gläser Wasser trinkst. Lege den Zeitpunkt fest, bis zu dem du die Hälfte der geplanten Flüssigkeit getrunken haben willst. Schaffst du es nicht, trinke zu diesem Zeitpunkt alles, was dir zur ersten Ration noch fehlt.

Oder mache es ganz anders - aber sieh zu, dass du mindestens 2 l Flüssigkeit zu dir nimmst; auch wenn das in der kälteren Jahreshälfte nicht ganz so leicht fällt.

Lesen gefährdet die Dummheit

AndreaA Offline



Beiträge: 1.103

15.09.2019 01:49
#3 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Meine Schwester hat eine App, die sie stündlich an ihr Glas Wasser erinnert. Ich kann sie mal nach dem Namen fragen. Ich trinke morgens, mittags und abends einen großen Becher (0,5l) stilles Wasser und zwischendurch auch noch Wasser bzw Kaffee. So komme ich dann auf über 2 l Flüssigkeit.

JaNi Offline



Beiträge: 813

15.09.2019 02:17
#4 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Bei der Arbeit stelle ich mir immer morgens einen Liter stilles Wasser auf den Schreibtisch. Den trinke ich dann auch bis 14 Uhr aus. Wenn ich dann zu Hause bin wird es schwierig, an das Trinken zu denken.

Auch hier funktioniert es viel besser, wenn ich mir immer eine Wasserflasche o.a. in Sichtweite stelle. Sehe ich das Getränk nicht, vergesse ich zu trinken. Mir kann die Zunge am Gaumen kleben, trotzdem trinke ich nicht genug, wenn ich das Getränk nicht vor Augen habe.

Eine Trink-App mit dem Namen „Mein Wasser“ habe ich mir auch vor ein paar Monaten installiert. Sie erinnert regelmäßig ans Trinken. Aber irgendwie hilft es mir trotzdem nicht. Entweder ist mein Handy weit weg und ich bemerke es nicht oder ich habe gerade Wichtigeres zu tun und kann/will das nicht sofort unterbrechen. Und dann ist es auch sofort wieder vergessen.

Also am besten bei mir funktioniert es, immer ein Getränk vor der Nase haben oder dort hinzustellen, wo ich regelmäßig vorbei komme.

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Laura S Offline



Beiträge: 872

15.09.2019 17:06
#5 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Diese App hab ich mir auch mal vor ein paar Tagen aus Spaß mal heruntergeladen.

Ich habe - als ich noch in der Pflege gearbeitet habe- nie zu wenig getrunken... Da hab ich im Nachtdienst literweise Wasser getrunken und natürlich auch Kaffee. Nun arbeite ich in der Verwaltung und muss mich seitdem auch mehr daran erinnern. Diese App hab ich aber nach einem Tag gelöscht, weil es mich total genervt hat. Ausserdem trinke ich automatisch immer genug, wenn die APP da ist und ich dann keinen Sinn mehr drin sehe

Trinken immer im Sichtfeld stellen ist aber denke ich auch die beste Lösung! Und sich zwingen, auch wenn man kein Durstgefühl hat. Ein Tipp ist auch, ein bisschen Abwechslung zu haben, wenn es möglich ist! Meinem Sohn muss ich auch immer wieder auffordern, und versuche verschiedene Säfte als Schorle anzubieten, verschiedene Trinkgefäße etc.

Bei mir persönlich ist es zwar nur eingeschränkt möglich da ich so viele Allergien habe, dass ich nur Wasser , Tee und Kaffee trinke.

Ein halber Liter pro Tag ist auf jeden Fall zu wenig! Versuche einen Rhythmus herauszufinden, der zu deinem Tag passt. Jede Stunde 1 kleines Glas trinken zb. oder mehrmals pro Stunde mehrere Schlucke, so dass du ingesamt auf genug kommst.

LG Laura

Jedes Ende ist ein neuer Anfang.

FaVe Offline



Beiträge: 1.016

15.09.2019 22:28
#6 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Hey,

ich trinke immer vor dem Essen ein großes Glas Sprudel, ca 0,3, dann ist da schon fast ein Liter am Tag, dazu morgens eine große Tasse Tee.

Und grade beim Arbeiten immer eine Flasche Wasser griffbereit hilft auch bei mir.

Grüße FaVe

Wenn Plan A nicht funktioniert ... kein Problem, das Alphabet hat noch 25 andere Buchstaben!

Zottel Online



Beiträge: 2.642

16.09.2019 06:56
#7 RE: Und schon wieder nicht genug getrunken Antworten

Ich esse viel Obst und Gemüse und trinke einfach, wenn ich Durst habe

https://www.quarks.de/gesundheit/ernaehr...rklich-trinken/

 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz