Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 778 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2
AndreaA Offline



Beiträge: 574

16.04.2015 07:20
Schon wieder Schule antworten

Guten Morgen alle zusammen,

jetzt ist Zwerg Nase seit 3 Schulwochen aus der Tagesklinik (und arbeitet wirklich hart an sich) und schon ggibt's wieder Theater in der Schule.
Jetzt muss ich gerade unterbrechen, schreibe gleich weiter. Irgendwas ist im Bad passiert.

AndreaA Offline



Beiträge: 574

16.04.2015 08:08
#2 RE: Schon wieder Schule antworten

So, jetzt weiter. Es ist nur ein Zahnputzglas runtergefallen.
Am Dienstag dürften wir Zwerg Nase wieder aus der Schule abholen. Er hat nicht gearbeitet, hatte seine Abschreibekarte nicht mit (er sagte die hat er in der Tagesklinik vergessen - leider hat er es erst am Ende des Dramas erzählt *augenroll*). Er ist wütend geworden und als die Lehrerin neben seinem Stuhl stand hat er wütend mit dem Fuß aufgestampft und den Fuß derLehrerin getroffen. Dann hat er im Laufe des Dramas noch den Bleistift durch die Klasse geworfen. Das ist laut Lehrerin eine Gefährdung der anderen Kinder und deshalb mussten wir ihn abholen.

Als ich abends nach Hause kam (ich war den Tag arbeiten - mein Mann hatte ihn abgeholt) kam er gleich zu mir und erzählte mir das er die Lehrerin nicht absichtlich getreten hätte was diese behauptet (sie hat meinen Mann noch den Staubabdruck auf ihrem Schuh gezeigt - ganz empört), sondern das es ein Versehen war er ihr aber wegen hätte und sich entschuldigen wollte. Er bat mich als Rücksendung mitzukommen was ich auch gemacht habe. Er hat sich dann am nächsten Tag bei der Lehrerin entschuldigt und hat nochmal gesagt das er es nicht extra gemacht hat. Die Reaktion der Lehrerin fand ich erschreckend. Sie stand da mit ganz starrem Gesichtsausdruck (als hätte sie eine Maske auf) und sagte dann zu Zwerg Nase sie meinte er hätte das doch extra gemacht und sonst nichts.

Muss ich extra erwähnen das wir einen schriftlichen Verweis bekommen?
Unser Zwerg Nase geht schon psychisch wieder in die Richtung von vor der Tagesklinik. Kommt mit hängenden Kopf aus der Schule. Sagt keiner mag mich in der Schule. Sagt das er nicht mehr hingehen möchte. Er geht seit 3!!! Wochen wieder in diese Schule und sie haben es schon wieder fast geschafft. Ich finde das unglaublich!

Ich habe dann bei zwei anderen Grundschulen in der Nähe angerufen. Bei der einen habe ich heute einen Termin, die andere Schulleiter g hat mir geraten ein AOSF Verfahren zu beantragen (das ist eine Schule für gemeinsames Lernen).

Habt ihr Erfahrung mit diesem Verfahren?

Viele liebe Grüße
Andrea

AndreaA Offline



Beiträge: 574

16.04.2015 08:12
#3 RE: Schon wieder Schule antworten

Ich komm mir in der Schule wie im Kindergarten vor. "Du hast mich getreten - Entschuldigung War keine Absicht - doch das hast du extra gemacht, ich weiß das genau...."

Zottel Offline



Beiträge: 2.127

16.04.2015 08:48
#4 RE: Schon wieder Schule antworten

Liebe AndreaA,

ich weiß nicht, ob Dein Sohn inzwischen Methylphenidat bekommt.

In Deinem ersten Beitrag hast Du geschrieben:

Zitat
Ich habe an sich nichts gegen Medikamente wenn er sie braucht, bin allerdings der Meinung das wir noch nicht alles an Möglichkeiten ausgereizt haben, bevor er Medis bekommt.



Ich denke ohne Medikament kommt ihr nicht wirklich weiter.

Ich würde den Arzt bitten, einen Versuch zu wagen.

Liebe Grüße

Zottel

Zottel Offline



Beiträge: 2.127

16.04.2015 08:56
#5 RE: Schon wieder Schule antworten

Zitat
Ich würde den Arzt bitten, einen Versuch zu wagen.



...wenn Dein Sohn eine ADHS-Diagnose hat...

AndreaA Offline



Beiträge: 574

16.04.2015 11:36
#6 RE: Schon wieder Schule antworten

Nein, mein Sohn hat ja auch in der Tagesklinik keine ADHS Diagnose bekommen. Er hat eine sensorische Integrationsstörung / Wahrnehmungsstörung und eine sozial - emotionale Störung. Deshalb keine Medis.

smilla Offline



Beiträge: 954

16.04.2015 11:51
#7 RE: Schon wieder Schule antworten

Hallo Andrea,

oje, das klingt ja blöd. Es tut mir leid, ich kann Dich sehr gut verstehen wegen dieser Situation mit dem Treten. Leider sind die meisten Lehrer da genauso bockig wie die Kinder! Denn ansonsten müßten sie ja hinsehen und sich damit auseinandersetzen und das bedeutet Arbeit. So ist es leichter auf seinem Standpunkt zu beharren und die Kinder haben fast keine Chance.

Hast Du denn mit irgendwelchen Ärzten über Medis gesprochen obwohl er keine Diagnose hat? Das die Möglichkeit bestünde?

Die Frage ist ja was Ihr noch für Möglichkeiten habt, Eurem Kind zu helfen?! Vielleicht ist die Idee mit einer anderen Grundschule eine gute. Wer weiss, vielleicht tut ihm ein Schulwechsel gut?!

Ach Andrea, wir haben ein Glück in weniger als einem halben Jahr die Grundschule überlebt!! Und das meine ich genauso! Diese vier Jahre haben uns ganz schön fertig gemacht!

Ich drück Dir die Daumen dass die Wellen niedrig bleiben...

die smilla

Zottel Offline



Beiträge: 2.127

16.04.2015 13:07
#8 RE: Schon wieder Schule antworten

Zitat
Er hat eine sensorische Integrationsstörung / Wahrnehmungsstörung und eine sozial - emotionale Störung



Ich habe keine Ahnung in wie fern sich die o.g. Diagnose und eine ADHS unterscheiden. Ich weiß auch nicht, ob sie sich überhaupt unterscheiden...

Fakt ist, dass mein Sohn mit Methylphenidat eine veränderte Wahrnehmung hat. Im absolut positiven Sinne.

Liebe Grüße

Zottel

smilla Offline



Beiträge: 954

16.04.2015 19:35
#9 RE: Schon wieder Schule antworten

Hallo Andreaa,

Du hast schon recht, viele Sachen gehen eben einher. Mein Sohn hat auch eine Wahrnehmungsstörung und eben auch ADHS!
Vielleicht wäre es für Euch und besonders für Deinen Sohn eine Möglichkeit den gröbsten Druck aus der Situation zu nehmen. Es wäre doch schade wenn all die Sachen die er in der Klinik gelernt hat am Ende wieder überrollt werden würden...

Haltet aber unbedingt die Ohren steif!!

die smilla

AndreaA Offline



Beiträge: 574

17.04.2015 14:23
#10 RE: Schon wieder Schule antworten

Hallo Zottel und smilla!

Die Ärztin verschreibt keine Medis ohne feste Diagnose (finde ich aber auch gut - besser als andersrum). Wir haben
nach langem hin und her einen AOSF - Antrag gestellt (bzw. werden ihn Montag stellen). Aber mit Besuch einer Regelschule. Ich habe mich zweimal sehr lange mit der Schulleiterin einer anderen Grundschule (die haben GL- Schüler) unterhalten und die hat das geraten (sie hat mir in den 2 Gesprächen mehr Tipps gegeben, wie unsere Schule in den letzten 2 Jahren). Des Weiteren habe ich mit der Ärztin der Tagesklinik (der mein Mann und ich zu 100 % vertrauen) und mit einer Bekannten die Sonderschulpädagogin ist und Zwerg Nase auch kennt, gesprochen. Wir sind alle der Meinung, dass der Antrag das Richtige ist. Es kamen zwar auch andere Stimmen (du drückst deinem Kind ein Stempel auf) aber der Antrag wird jährlich geprüft und wird auch wieder zurückgenommen wenn es besser geworden ist. Kommt der Antrag durch (und wenn wir ihn als Eltern stellen ist das zu 99,9 % wohl so) dann wird er auch auf jeden Fall die Schule wechseln. Nämlich zu einer die GL anbietet und bei denen schon Förderpädagogen im Lehrerteam sind. Mal gucken wann der Antrag durchkommt.

Ich war letzte Tage wieder richtig fertig, das Gespräch mit der Ärztin aus der Tagesklinik und das die Entscheidung jetzt steht haben mir gut getan. Jetzt bin ich wieder etwas ruhiger.

L. G
Andrea

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite