Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.160 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2 | 3
SusanneG Offline



Beiträge: 9.962

04.02.2021 13:15
#11 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Ach Zottel,

wir müssen nicht diejenigen bekehren, die dem Ritalin-Bashing aufgesessen sind. Es reicht schon, wenn wir sie zum Nachdenken darüber bringen, WO sie das denn gelesen oder gehört haben.

Wir sollten diejenigen in die Zange nehmen, die nicht müde werden, diesen Scheixx zu verzapfen! Der Schaden, den sie anrichten, ist immens.

Lesen gefährdet die Dummheit

Zottel Offline



Beiträge: 2.676

04.02.2021 13:26
#12 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von SusanneG im Beitrag #11
Ach Zottel,

wir müssen nicht diejenigen bekehren, die dem Ritalin-Bashing aufgesessen sind. Es reicht schon, wenn wir sie zum Nachdenken darüber bringen, WO sie das denn gelesen oder gehört haben.

Wir sollten diejenigen in die Zange nehmen, die nicht müde werden, diesen Scheixx zu verzapfen! Der Schaden, den sie anrichten, ist immens.



Ja, leider. Grmpf.

Es wird halt einfach andersrum ein Schuh draus. Auf eine nicht behandelte ADHS sattelt sich gerne eine Suchtproblematik drauf. Eine Behandlung mit MPH kann also vor eben dieser Problematik schützen. Zumindest ein Stück weit.

Frank-guck-in-die-Luft Offline



Beiträge: 55

05.02.2021 11:20
#13 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Zottel im Beitrag #10
MPH ist wie eine chemische Brille. Nicht mehr und nicht weniger.



Das ist eine tolle Metapher, die werde ich klauen! Habe tatsächlich selber schon gedacht, Kurzsichtigkeit als Beispiel zu verwenden, um ADHS zu erklären. So nach dem Motto, wenn die Leute mal wieder kommen und sagen, mach doch einfach, je eher daran, desto eher davon: Das ist, wie einem Kurzsichtigen zu sagen, er soll doch einfach mal genau hinsehen. Witzig dabei, die Leute haben Probleme, es zu glauben/akzeptieren, wenn wir sagen, unsere Exekutivfunktionen wollen nicht, sie haben aber kein Problem damit, Kurzsichtigkeit zu glauben/akzeptieren, auch wenn sie es genauso wenig aus eigener Erfahrung kennen und auch wenn sie sich ebenso auf das Wort des Betroffenen verlassen müssen, dass er das WIRKLICH nicht lesen kann da auf der Tafel...

SusanneG Offline



Beiträge: 9.962

05.02.2021 12:23
#14 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Frank-guck-in-die-Luft im Beitrag #13
So nach dem Motto, wenn die Leute mal wieder kommen und sagen, ...

... dann nimmst du Brillenträgern einfach mal ihre Brille weg ...

Lesen gefährdet die Dummheit

Zottel Offline



Beiträge: 2.676

05.02.2021 16:42
#15 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Frank-guck-in-die-Luft im Beitrag #13
Das ist eine tolle Metapher, die werde ich klauen!


Aber nicht von mir! Die ist von Cordula Neuhaus (wenn ich mich nicht irre).

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

05.02.2021 17:51
#16 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für die aufschlussreichen Beiträge. Ich bin wirklich so froh, dass ich mich hier mit den ganzen Fragen auslassen kann, die ich den Arzt ungerne fragen würde.

Mit dem Thema bzgl. Abhängigkeit meinte ich Elvanse, nicht MPH. Da steht es in der Packungsbeilage. Also dass man es nicht einfach so absetzt soll, weil sich der Körper dran gewöhnt hat. Aber ich kenne mich hier mit dem Schreiben nicht so gut aus, mache alles übers Handy, und daher habe ich bestimmt irgendetwas falsch ausgedrückt.

Aber das mit den 14 Jahren MPH bei dem "Ableger" (weiß gerade den Verfasser nicht, da sonst die Nachricht wieder weg ist 🙈) beruhigt mich trotzdem, da mein Sohn das ja jetzt bekommt mit 8...

Ich werde das mit Ritalin dann bestimmt machen. 🤗😊

JaNi Offline



Beiträge: 884

05.02.2021 23:27
#17 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Hallo Redsonja, willkommen hier auch von mir.

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #16


Mit dem Thema bzgl. Abhängigkeit meinte ich Elvanse, nicht MPH. Da steht es in der Packungsbeilage. Also dass man es nicht einfach so absetzt soll, weil sich der Körper dran gewöhnt hat.


Habe jetzt die Packungsbeilage von Elvanse komplett gelesen. Das steht da so nicht..., hätte mich auch gewundert. Da steht:

- Setzen Sie das Arzneimittel nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.

Was meinst du konkret? Zitat?

Bin neugierig, ob man das tatsächlich missverstehen kann.

LG JaNi

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

06.02.2021 14:50
#18 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Hallo zusammen,
Ok, das mit dem "der Körper gewöhnt sich dran" steht nicht in der Packungsbeilage. Aber es dort, dass man sich beim Arzt melden sollte, wenn man das Gefühl hat, dass man das Medi aus einem anderen Grund als ADHS braucht. Das habe ich dann für mich so interpretiert, dass es süchtig machen kann.
Danach hab ich im Netz gelesen, dass sich der Körper dran gewöhnt und man es nicht einfach absetzen kann.

Nimmt hier denn jemand Elvanse schon länger ein? Und dann durchgehend?

Liebe Grüße 🤗

SusanneG Offline



Beiträge: 9.962

06.02.2021 16:33
#19 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #18
Nimmt hier denn jemand Elvanse schon länger ein?

Wenige, soweit ich weiß. Benutze mal die Suchfunktion, vielleicht gibt die was her.

Lesen gefährdet die Dummheit

JaNi Offline



Beiträge: 884

06.02.2021 16:39
#20 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #18
Hallo zusammen,
Ok, das mit dem "der Körper gewöhnt sich dran" steht nicht in der Packungsbeilage. Aber es dort, dass man sich beim Arzt melden sollte, wenn man das Gefühl hat, dass man das Medi aus einem anderen Grund als ADHS braucht. Das habe ich dann für mich so interpretiert, dass es süchtig machen kann.
Danach hab ich im Netz gelesen, dass sich der Körper dran gewöhnt und man es nicht einfach absetzen kann.



Bei bestimmungsgemäßer Anwendung macht es nicht abhängig.

Es hat eine Wirkungsdauer von ca. 14 Stunden und baut keinen Spiegel auf und macht damit grds. keine Absetzerscheinungen.

Abhängigkeitsrisiko bei missbräuchlicher Anwendung:

„Es liegen Berichte über Patienten vor, welche die Amfetamin-Dosierung auf das Vielfache der empfohlenen Dosierung erhöht haben.[6] Dabei besteht das Risiko von Toleranzentwicklungen sowie der Entwicklung einer Abhängigkeitserkrankung. Abruptes Absetzen nach längerfristiger hochdosierter Anwendung führt zu extremer Müdigkeit und depressiven Verstimmungen.“

https://www.adhspedia.de/wiki/Elvanse_Adult

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz