Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.155 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2 | 3
Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

02.02.2021 16:58
Macht Elvanse alt? Antworten

Hallo zu. Bitte nicht lachen... Aber ich nehme jetzt seit 1 Woche Elvanse 30 mg und erkenne mich im Spiegel kaum wieder🙈 Falten unter den Augen etc. Hatte das noch jemand bemerkt oder ist der Lack jetzt mit 38 einfach ab? Ich habe sonst nichts verändert

Viele Grüße

SusanneG Offline



Beiträge: 9.950

02.02.2021 22:05
#2 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #1
Bitte nicht lachen...

Ja, ok, ich lach ja gar nicht ... aber schmunzeln musste ich trotzdem

Also, von einer Woche Elvanse bekommst du bestimmt keine Falten, Riefen, Schluchten und andere Gebrauchsspuren im Gesicht ! Die letzte Woche hat uns wettermäßig einiges abverlangt, ich bin gar nicht so richtig wach geworden. Mein Spiegel sagt zu mir: Schlaf dich mal aus! Dabei habe ich genug geschlafen.

Wie ist das denn bei dir so mit der Schlafhygiene? Ein neues Medikament kann da schon einiges beim Schlafverhalten durcheinanderbringen. Falten unter den Augen wären ein Indiz dafür.

Nee, mit 38 ist der Lack noch nicht ab, vor allem nicht bei uns. Das wird wieder!

Lesen gefährdet die Dummheit

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

03.02.2021 13:15
#3 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Das find ich lieb, SusanneG. Danke für deine Antwort 😘
Da bin ich ja erstmal beruhigt, ich bin selbst auch noch nicht so lang mit den Medikamenten unterwegs, erst seit insgesamt 1 Monat. Zuerst habe ich Medikinet probiert, habe aber Hautausschlag bekommen und fand den Rebound nicht so pralle (wenigstens weiß ich jetzt, wie mein Sohn sich fühlt).
Elvanse find ich eigentlich ganz gut, wobei ich mich kaputt fühle vormittags und abends schlechter einschlafen kann. Dann sind die Falten ja erklärt 🤣
Bin jedenfalls sehr froh zu wissen, was die ganzen Jahre mit mir los war und der Grund für die vielen Jobwechsel.

Tolles Forum

Liebe Grüße

SusanneG Offline



Beiträge: 9.950

03.02.2021 16:34
#4 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #3
Tolles Forum

Danke . Darüber freut sich das Team!

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #3
Elvanse find ich eigentlich ganz gut, wobei ich mich kaputt fühle vormittags und abends schlechter einschlafen kann.

Eigentlich findest du Elvanse ganz gut. "Uneigentlich" fühlst du dich vormittags kaputt und kannst abends schlechter einschlafen. Das entspricht aber nicht "ganz gut". Sollten wir eventuell nochmal über Methylphenidat reden? Es gibt noch andere MPH-Medis, auch welche, die keinen Rebound verursachen.

Lesen gefährdet die Dummheit

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

03.02.2021 17:22
#5 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Ja, das wäre dann vielleicht gut. Von MPH hat sich halt meine Neurodermitis und meine Muskelzuckungen (die hab ich seit 1 Jahr🙈) verschlechtert... Aber ich gebe zu, ich hab das Mittel evtl. nicht lange genug genommen...mein Psychiater sagte, es gebe nur Elvanse und Medikinet Adult und ich wäre dann am Ende, wenn ich es nicht vertrage. Hm...

SusanneG Offline



Beiträge: 9.950

03.02.2021 17:59
#6 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #5
mein Psychiater sagte, es gebe nur Elvanse und Medikinet Adult und ich wäre dann am Ende, wenn ich es nicht vertrage.

Au Backe! Wieder so ein rundum Informierter. Ich könnt !

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du in Deutschland lebst. Hier sind Medikinet adult, Ritalin adult, Elvanse adult und Strattera adult zulasten der Krankenkassen verordnungsfähig. Die ersten beiden haben den Wirkstoff Methylphenidat.

Darüber hinaus sind alle weiteren für Kinder zugelassenen MPH-Medikamente für Erwachsene zulasten der Krankenkassen verordnungsfähig, wenn mit den ersten beiden MPH-Medikamenten kein zufriedenstellender Erfolg erzielt wurde, mit einem anderen MPH-Medikament aber schon. Der Arzt kann die die anderen Medis erst mal probeweise verordnen - und ja, auch zulasten der Krankenkasse. Wenn dann ein Medi passt, kannst du sicherheitshalber einen Antrag bei deiner Krankenkasse stellen. Der hat in der Regel dann Erfolg, wenn dein Arzt nachvollziehbar begründen kann, weshalb er dir dieses Medikament verordnen will. Damit du kein Generikum erhältst, muss dein Arzt auf dem Rezept ein "X" in das Kästchen neben "aut idem" eintragen.

Wann kriegt die Selbsthilfe eigentlich mal Kohle dafür, dass sie immer und immer wieder den Informations- und Aufklärungs-Job für Psychiater macht (Ironie off)?

Lesen gefährdet die Dummheit

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

03.02.2021 19:11
#7 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Vielen Dank für die Erklärung 👍 ich werde den Arzt nächstes Mal auf Stratterta ansprechen. Elvanse nehme ich erst weiter bis zum nächsten Termin. Ich pausiere es aber am Wochenende... Auch da sagte der Arzt, das könne ich so machen, wie ich möchte. Ich habe auch etwas Angst, dass es abhängig macht 🙈 wie gesagt... Erst mein 1. Monat mit Tabletten😬 und ahnungslos.

SusanneG Offline



Beiträge: 9.950

03.02.2021 21:29
#8 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #7
ich werde den Arzt nächstes Mal auf Stratterta

Die Idee finde ich jetzt nicht so prickelnd. Probiere wenigstens noch (das ganz offiziell für Erwachsene zugelassene und verordnungsfähige) Ritalin LA, bevor du so eine gravierende Umstellung vornimmst.

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #7
Ich pausiere es aber am Wochenende

DAS kannst du mit Strattera nicht machen. Strattera ist ein Spiegelmedikament, das muss man einschleichen und ausschleichen und mittendrin darf man nicht so einfach unterbrechen.

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #7
Ich habe auch etwas Angst, dass es abhängig macht

Kannst du irgendeine seriöse Quelle benennen, die einen solchen Quatsch verzapft?

Lesen gefährdet die Dummheit

AndreaA Offline



Beiträge: 1.217

03.02.2021 22:36
#9 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat von SusanneG im Beitrag #6


Wann kriegt die Selbsthilfe eigentlich mal Kohle dafür, dass sie immer und immer wieder den Informations- und Aufklärungs-Job für Psychiater macht (Ironie off)?




Das werden wir nicht mehr erleben, Susanne


Hallo Redsonja,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Ich gebe zu, ich musste über deinen Anfangspost auch schmunzeln . Wollte dann etwas schreiben, aber dann kam der Alltag dazwischen.

Ich habe auch nichts mehr zu Susannes Erklärungen hinzuzufügen. Wollte dich nur auch begrüßen.

Viele Grüße
Andrea

Zottel Offline



Beiträge: 2.676

04.02.2021 10:47
#10 RE: Macht Elvanse alt? Antworten

Zitat
Ich habe auch etwas Angst, dass es abhängig macht wie gesagt...



Mein Ableger bekommt nun schon sehr lange MPH verordnet - wir sind schon im 14. Medi-Jahr. MPH macht nicht abhängig. Ich habe noch an keinem einzigen Tag der Mediabstinenz irgendwelche Entzugserscheinungen gesehen. Nicht im Entferntesten. Null, nada, nothing. Nicht bei einem Tag Medipause - genauso wenig bei wochenlanger Medipause.

MPH ist wie eine chemische Brille. Nicht mehr und nicht weniger.

Mein Mann war starker Raucher. Ich weiß, was Entzugserscheinungen sind!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz