Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 6.352 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Zottel Offline



Beiträge: 2.169

15.08.2010 07:00
#11 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo FaVe,

nageln tut mein Kurzer auch gern. In der Schule hat er sogar schon mal so ein Nagelbild gemacht.

Zu so einem Trommelkurs wollte ich ihn im Grunde schon in der Vorschulzeit anmelden - wurde damals vom Kindergarten angeboten. No way. Er wollte nicht. Echt schade.

Zitat
Ich habe mein ADS-Kind an unsere Musikschule für eine Kurs angemeldet, der nach den Sommerferien beginnt, mit Djembe, Rhythmik, Bewegung und Bodypercussion. Ich haoffe, dass es auch seinen Automatisierungsproblemen hilft.



Wie meinst Du das? Ich fürchte das Trommeln verbessert eben das Rhytmus-Gefühl und evtl. die Motorik Deines Kindes aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das Trommeln positive Auswirkungen auf Automatisierungsprobleme hat. Meinst Du damit, dass er sich die "Trommelabfolgen" ja auch merken muss?

Wegen dem Knete-Rezept komm´ ich evtl. noch auf Dich zu. Ich meld mich dann per PN.

Liebe Grüße

Zottel

ferrano Offline



Beiträge: 598

27.08.2010 18:34
#12 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo ,
zum Thema "Automatisierungsprobleme" sollte amn nicht vergessen, dass im Prinzip zunächst das automatisiert wird, was man konkret übt (Bsp. Klamotten in der Richtigen Reihgenfolge anziehn, Vorgang des Zähne putzens, oder Tonfolgen beim Trommeln merken, etc.)
Man kann leider nicht auf allen Ebenen gleichzeitig fördern, muss man auch nicht. Mein Sohn (auch "Bewegungslegastheniker"), ist grobmotorisch fit (Fußball, rennen ...)Schwimmen war schwieriger, weil koordinierte Bewegungsabläufe machen und Arme machen was anderes als Beine .... Letztlich kann er es, sicher nicht sooo toll und perfekt, aber er kann überall mitmachen.
Man merkt es auf jeden Fall, wenn die Kinder älter werden, dass sich diese ganzen Bemühungen auszahlen!

Jetzt macht Sohn in den Ferien eine Woche einen Specksteinkurs, zur Förderung der Feinmotorik und Erlernen von Kraftdosierungen mit den Händen ... - hoffe es macht ihm Spaß.

Grüße Uli

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

16.09.2010 18:04
#13 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo Miteinander,

vielen, vielen Dank für Eure Tipps . Es hat sich echt gelohnt - Ihr glaubt gar nicht, was mein Kind Motorisch/ Feinmotorisch in den letzten 4 Wochen für einen riesigen Entwicklungsschub gemacht hat.

Mit den Beinen war er schon immer recht geschickt - aber das Zusammenspiel Arme/ Beine und Auge/ Hand war nicht so dolle.

Schade, dass die Ferien schon rum sind.

Was wir alles gemacht haben:

Klettern im Kletterwald
inlinen
Takt nachklatschen (von mir vorgegeben, dann Musik)
im Takt gehen/ hüpfen/ Tanzschritte usw.
Klatschspiele (Überkreuz)
Fingertreppe
filigrane Dinge ausschneiden
Minigolf
Salto im Trampolin
Reifen in einer Hand "kreisen lassen" - dazu im Takt gehen (vorwärts/rückwärts) mit Wechsel der Hand
Handstand an Wand, Handstand mit abrollen nach vorne
Auf einem Bein stehen
Auf einem Seil vorwärts und rückwärts balancieren
Wollpompon herstellen
fingerhäkeln
Wolle aufwickeln
flechten (und dann wieder "aufflechten")
kneten
Lego
Seilhüpfen (Doppelhüpfer, Pferdchensprung - dann habe ich das Seil geschwungen und er ist "reingehüpft").
verschieden große Bälle prellen - seitlich, vor dem Körper, im Takt, beim gehen/ rennen...
Bälle auf verschiedene Arten zuwerfen/ fangen
kordeln
Himmel + Hölle falten
puzzeln
Bälle in Basketballkorb werfen
Dart
Nachspurübungen
Tischtennis
Tischtennisball auf Schläger hüpfen lassen/ später dann den Schläger dabei drehen und dabei gehen.
Federball
Tischtennisball beim Gehen auf Schläger balancieren

volles Glas Wasser tragen (dann: Tasse, Suppenteller, Espressotasse, Schnapsglas) - zu Anfangs hat er so ziemich alles verschüttet. Jetzt klappt es sogar links UND rechts gleichzeitig eine volle Tasse zu tragen. Fußboden bleibt trocken .

Häkelmaschen mit Häkelnadel anschlagen
Schnüre mit der Strickliesel herstellen
Malen nach Zaxxen

Was ich irgendwann mal mit ihm machen möchte (wir sollten einfach mal ein komplettes Jahr schulfrei haben ):

Tangram legen
Nagelbilder
Laubsäge-Arbeiten
Murmelspiele
jonglieren
Origami
Bügelperlen
Friesbee spielen
Salzteig
Freundschaftsbänder knoten
Fadenspiele
kegeln

Nochmals ein ganz dickes DANKE!

Liebe Grüße

Zottel

Melody71 Offline



Beiträge: 606

17.09.2010 10:58
#14 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo Zottel,

da ist ne tolle Sammlung zusammen gekommen

Die kann ich auch gut brauchen
Viele Köpfe haben viele gute Ideen

auch an dich danke

Lg Mel

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

17.09.2010 12:08
#15 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Aber gerne doch . Wer weiß, vielleicht entwickelt sich das hier noch zum Ergo-Thread .

Grüße

Zottel

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

02.12.2010 07:32
#16 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo miteinander!

Der Alltag hat uns wieder - leider. Aufgrund der Schule kann ich mit Sohni ergotechnisch nimmer allzu viel tun...

Neu: er nimmt mit großer Freude Elektroschrott auseinander (Scanner, Bügeleisen, Wecker, Computer (Rechner), Bohrmaschine.... Ist sicherlich auch gut für seine Feinmotorik (arbeitet mit dem Schraubenzieher - und leider auch mit dem großen Hammer). Fragt nicht wie es inzwischen bei uns aussieht .

Momentan ist er (wieder) im Lego-Technik-Fieber.

Er fährt seit 3 Tagen Ski.

Ich versuche ihn im Haushalt immer mehr einzuspannen (Bett abziehen/ beziehen usw...).

Liebe Grüße

Zottel

Melody71 Offline



Beiträge: 606

04.12.2010 23:11
#17 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo Zottel,

Adventsbasteleien und Plätzchen backen sind auch tolles feinmotorisches Training

Lg Mel

zwergnase ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 10:30
#18 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo Melody, hallo Zottel,
habe mir das alles so durchgelesen. solche Sachen machen wir zum Großen Teil auch. Leider kapituliert unser Sohn so schnell, wenn es nicht gleich klappt. Genau dieses üben und mal 10 min. durchhalten fallen ihm so schwer. Er denkt immer Mozart kam mit dem Klavier auf die Welt und konnte alles schon. und er ist doof weil er alles lernen muss. (aber nicht Klavier spielen)
Grüsse zwergnase

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

15.12.2010 11:28
#19 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Hallo Zwergnase,

[quote]

Zitat von zwergnase
Leider kapituliert unser Sohn so schnell, wenn es nicht gleich klappt. Genau dieses üben und mal 10 min. durchhalten fallen ihm so schwer. Er denkt immer Mozart kam mit dem Klavier auf die Welt und konnte alles schon. und er ist doof weil er alles lernen muss. (aber nicht Klavier spielen)



Ja, das ist bei meinem Sohn auch das Hauptproblem. Das Problem kennen sicherlich alle ADS-Eltern. Da hilft oft nur einfordern, leider. Immer und immer wieder. Wenn ich daran denke, wieviel Energie mich das in den letzten vier Jahren gekostet hat - teilweise wäre es sicherlich einfacher gewesen einem Kamel das Bruchrechnen beizubringen...

Wir hatten das Thema schon mal ausführlich - gib mal in der Suchfunktion "Urlaubsblues" ein.

Liebe Grüße

Zottel

Zottel Offline



Beiträge: 2.169

29.06.2014 15:35
#20 RE: Feinmotorik/ Geschicklichkeit/ Koordination antworten

Lassen wir den Ergo-Thread mal wieder aufleben :

Speedminton spielen

Nerfball spielen

Rad schlagen

Grüße

Zottel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor