Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.638 mal aufgerufen
 Diagnostik, Therapie, Medikation
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Pippilotta Offline



Beiträge: 4.246

26.07.2015 20:58
Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Mit ADHS - Medikamenten ins Ausland


Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)


Reisen in die Staaten des Schengener Abkommens


Diese Regelungen gelten nur für Bürger aus den Vertragsstaaten des Schengener Abkommens:
Bei Reisen bis zu 30 Tagen in Mitgliedstaaten des Schengener Abkommens (zur Zeit Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland,
Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen,
Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn) kann die Mitnahme von ärztlich
verschriebenen Betäubungsmitteln erfolgen, sofern eine vom behandelnden Arzt ausgefüllte Bescheinigung
nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsübereinkommens mitgeführt wird.

Diese Bescheinigung ist vor Antritt der Reise durch die oberste Landesgesundheitsbehörde oder eine von ihr beauftragte Stelle zu beglaubigen.
Die Bescheinigung wird von den zuständigen Landesbehörden auf Grundlage der ärztlichen Verschreibung beglaubigt.

Die Gültigkeitsdauer der Bescheinigung beträgt maximal 30 Tage.
Für jedes verschriebene Betäubungsmittel ist eine gesonderte Bescheinigung erforderlich.

LG
Pippilotta

„Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.“Mark Twain

nord-andrea Offline



Beiträge: 22

27.07.2015 20:41
#2 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Einen guuuuten Abend wünsche ich.....also, im Kreis Bad Segeberg beglaubigt das das Kreisgesundheitsamt gegen € 10 Gebühr. Ich habe diese Bescheinigungen, sowohl Europa als auch die darüber hinausgehende, schon mehrfach mitgeführt.....allerdings/glücklicherweise, noch nicht einmal gefordert worden ;-)
Im September bin ich in den USA - heute gerade die Unterlagen ausgefüllt..... ;-)

FaVe Offline



Beiträge: 976

29.07.2015 18:47
#3 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Hallo!

Ganz wichtig:Schengen!!!

Schon Großbritannien gehört da nicht dazu!!!

Bei uns kostet der Schein bzw. die Beglaubigung seit Jahren 14 €.
Inzwischen erinnern sich die Damen dort an mich, was mich darüber nachdenken lässt, ob sich die vielen anderen ADHSler im Kreis keine Bescheinigung geben und beglaubigen lassen????

Grüße und schöne Ferien
Fave

Wahnsinn ist erblich,
.... man kann ihn von seinen Kindern bekommen

Pippilotta Offline



Beiträge: 4.246

29.07.2015 20:33
#4 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Zitat von FaVe im Beitrag #3
Ganz wichtig:Schengen!!!
Schon Großbritannien gehört da nicht dazu!!!

Die Türkei ist auch kein Mitgliedstaat des Schengener Abkommens !!

LG
Pippilotta

„Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.“Mark Twain

AndreaA Offline



Beiträge: 777

29.07.2015 22:02
#5 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Das Ferienlager auf Ameland / Niederlande wollte nur eine Bescheinigung vom Arzt.

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

28.09.2015 14:42
#6 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Puh... das steht ja bei uns noch nicht an... also die Medikamente und ehrlich gesagt hoffe ich noch ohne auszukommen aber wenn/falls ist es gut zu wissen, dass da noch eine Bescheinigung erforderlich werden könnte... wir fliegen noch in diesem Jahr in die USA *froi*
An was man nicht alles denken muss

AndreaA Offline



Beiträge: 777

20.02.2016 07:10
#7 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Guten Morgen,

wir fliegen in den Herbstferien nach Mallorca. Muss ich eigentlich bei der Einreise mitteilen, dass ich Media mithalten die unter das BIS Gesetz fallen? Oder muss ich den Schein nur vorlegen, wenn ich kontrolliert werde u d danach gefragt wird?

L. G. Andrea

FaVe Offline



Beiträge: 976

21.02.2016 07:27
#8 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Hallo!

Ich habe den Schein für die BTM Medikamente bisher nur dabei gehabt, aber noch nie unaufgefordert vorgelegt.

Grüße FaVe

Lächle und gehe weiter ..... Du kannst sie nicht alle umbringen!!!!!!

AndreaA Offline



Beiträge: 777

21.02.2016 10:08
#9 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Danke FaVe,
dann werde ich sie auch "nur" dabei haben aber von den Medis sonst erstmal nichts angeben.
L. G. Andrea

FaVe Offline



Beiträge: 976

21.02.2016 11:40
#10 RE: Reisen mit Betäubungsmitteln Antworten

Nochmal Reisen mit BTM Rezept:

Mallorca = Schengen = keine Zollkontrolle nur Sicherheitskontrolle am Flughafen, die interessieren sich nur für Messer und Sprengstoff!!!!
Selbst bei der Einreise nach Großbritannien (kein Schengen Land) wird nicht nach Medikamenten gefragt.

Aber: wenn dein Sohn im Ausland irgendeine Behandlung evtl. sogar mit Betäubung oder Narkose braucht, dann sollte der Arzt von MPH wissen und dann ist die Bescheinigung wichtig.

Ich habe gewöhnlich im Handgepäck auch keine Tablettenschachteln, sondern die Medis in so einem Kästchen mit Wochentagen drauf.

Grüße FaVe

Lächle und gehe weiter ..... Du kannst sie nicht alle umbringen!!!!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz