Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 5.936 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Laura S Offline



Beiträge: 651

13.05.2016 13:20
#31 RE: Terror für Mama antworten

Für den eigenen Zwerg sollte sich der "Aufwand" immer lohnen. Auch wenn es manchmal vermehrt anstrengend ist, wir tun es ja für die Zwerge, dass es ihnen besser geht, uns allen zusammen besser geht und für eine gute Zukunft!

LG und weiterhin gutes Durchhaltevermögen für alles, was Ihr Euch vornehmt

Laura

Mona Lisa Offline



Beiträge: 446

13.05.2016 14:42
#32 RE: Terror für Mama antworten

JETZT ein wenig Zeit zu investieren, von der ihr aber vor allem euer Sohn sein Leben lang von profitieren wird. Das sage bitte deinem Mann, wenn er wieder fragt ob es sich lohnt.

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

Funky Offline



Beiträge: 43

13.05.2016 17:43
#33 RE: Terror für Mama antworten

Noch was lustiges (manche finden es nicht lustig, ich kann inzwischen über so was lachen )

Heute habe ich mich mit meiner besten Freundin getroffen (ihre Tochter hat einen Verdacht auf ads bekommen ) , ihre Schwägerin kam dann auch vorbei, wir haben uns gerade über ads und adhs unterhalten.
Sie ist halt noch im sckockmodus , irgendwann hat sich die Schwägerin ins Gespräch eingeschaltet, mit der Aussage
"Ihr macht es euch einfach mit der Kinder Erziehung, Tablette rein und sich freuen das die Kinder zugedröhnt sind , ist ja inkompetent und unkonsequent. "😂😂😂😂😂😂😂
Ich bin echt niedergebrochen vor lachen, bin echt froh das ich inzwischen über so kommentare lachen kann.
Also darauf ein schönes Pfingstwochenende 😀

Laura S Offline



Beiträge: 651

14.05.2016 11:02
#34 RE: Terror für Mama antworten

Zitat
Ihr macht es euch einfach mit der Kinder Erziehung, Tablette rein und sich freuen das die Kinder zugedröhnt sind , ist ja inkompetent und unkonsequent.



ohne Worte solche inkompetenten Kommentare.... ich glaube ich könnte nicht lachen sondern würde mich mit solchen Leuten anlegen, alleine schon dafür, dass sie solch eine Meinung verbreiten, wobei man es ja nicht ändern und somit auch akzeptieren muss, dass es eben Leute gibt, die keine Ahnung haben, aber alles kundtun müssen... trotzdem, akzeptieren könnte ich sowas wahrscheinlich in der Situation nicht, lachen würde vielleicht nur gehen, wenn derjenige auch merkt, dass es kein nettgemeintes Lachen ist....

Funky Offline



Beiträge: 43

14.05.2016 17:26
#35 RE: Terror für Mama antworten

Es war auch mehr ein auslachen, ich habe es mir auch angewöhnt solche Aussagen nicht mehr an mich ran zu lassen.
Aber es ist halt echt Wahnsinn wie Leute diese Thematik sehen und beurteilen.

SusanneG Offline



Beiträge: 8.100

14.05.2016 21:37
#36 RE: Terror für Mama antworten

Neulich, in der Kantine ...

Frau J: Ich hab auch ein paar Kinder mit ADHS in der Gruppe, funktioniert eigentlich ganz gut.

Frau S: Oh, ADHS! Das hat meine Nichte auch und meine Schwester gibt ihr dieses Ritalin, über das immer geschrieben wird. Also, wenn ich Kinder hätte, ich würde das Zeug meinem Kind nicht geben. Da verstehe ich meine Schwester nicht; bloß damit das Kind ruhig gestellt wird. Meine Güte, wir waren doch früher auch mal unruhig.

Susanne: Oh, kennst du dich damit aus? Ich finde, das ist ein hochinteressantes Thema. Ich beschäftige mich schon seit zwanzig Jahren damit und es wird nie langweilig.

Frau S: Äh, aha, öhm, net wirklich - aber man liest ja so viel darüber.

Susanne: Wenn du magst, kann ich dir Quellen für seriöse Informationen nennen; dann kannst du mit deiner Schwester besser darüber sprechen. Wenn man ein betroffenes Kind hat, dann hat man diesen Ritalin-Mist der Laienpresse irgendwann mal satt.

Frau S: Aha, so, hmm. Morgen gibt es Linsen! Hast du schon vorbestellt?




Nein, man kann mit solchen Nachbabblern nicht diskutieren. Unmöglich! Und man sollte es auch nicht - das kostet nur unnötig Kraft und die sind ohnehin unbelehrbar, so nach dem Motto Meine Meinung steht fest, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen. Ein Hinweis darauf, dass man sich auch bei seriösen Quellen informieren kann, reicht meistens; dann ist das Thema vom Tisch.

Gruß Susanne

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Greeny Offline



Beiträge: 66

15.05.2016 00:08
#37 RE: Terror für Mama antworten

Liebe Funky,

ich habe noch einen Tip und einen Hinweis.

TIP besorg Dir Oropacks du hörst Deinen Sohn trotzdem noch aber das Gebrülle ist gefämpft und belastet Dich nicht mehr.
Und für Deine Tochter das selbe dann kann sie in Ruhe malen und Bücher schauen.
Wenn sie mit Oropacks nicht zurecht kommt gibt es ja noch Gehörschutz für Kinder.

Zum HINWEIS,
bei uns ist es auch so wenn ich Spätdienst habe und heim komme dreht mein Sohn hier frei.
Teiweise auch umgekehrt wenn ich erst da bin und mein Mann stößt hinzu.
Erst jetzt am Dienstag war es so.
Ich schlich mich ins Wohnzimmer
Meine Männer waren im Bad beim Zähne putzen es war sehr ruhig und ausgeglichen erst wie mein Mann raus kam trat ich in die Erscheinung.
Es dauerte nicht mal 2 Minuten und das Bild drehte sich, sie waren beide im Bad um die Hygiene zu beenden Sohni hopste um her wurde Körperlich aktiv warf meinem Mann die Elektrische Zahnbürste hin ging in sein Zimmer ectr.
Mein mann verließ erstmal die Situation und ich ignorierte auch das Verhalten es beruhigte sich sehr schnell wieder.

Wir sind derzeitig gerade im Elterntraining am Mitwoch morgen hatten wir unseren Termin also schilderte ich die Situation vom Vorabend.
Und ich bekam eine Simple Erklärung.
In dem Moment wo das 2 Elternteil in Erscheinung tritt hat das Kind nicht mehr die Uneingeschränkte Aufmerksamkeit des 1 Elternteils.
Und durch dieses Negative Aufführen bekommt es aber dennoch Aufmerksamkeit.

Liebe Grüße Greeny

Anja71 Offline



Beiträge: 55

20.05.2016 23:41
#38 RE: Terror für Mama antworten

Liebe Funky und Greeny, liebe Alle
wir habe auch genau das Problem.
Alles relativ ok, wenn nur ein Elternteil da ist, sobald wir beide da sind, bricht in 2 Minuten der Terror aus.
Irgendwie ja beruhigend, wenn die Erklärung nur die ist, dass das Kind dann halt nicht mehr die uneingeschränkte Aufmerksamkeit bekommt. Zum Teil finde ich das nachvollziehbar, ... aber ich frage mich halt, ob da noch andere Dynamiken mitspielen? (Stress in der Partnerschaft wegen dem ADHS-Stress etc.? Darüber liest man ja in Foren nie was, und auch in meiner Selbsthilfegruppe ist das praktisch nie Thema - frage mich also, ob das nur bei uns der Fall ist....).

Zudem ist es bei uns auch so, dass die Beziehung zwischen mir und Sohni deutlich schwieriger ist als mit Papi, und irgendwie weiss ich gar nicht mehr, wie ich aus dem Teufelskreis rauskommen soll. Die Beschimpfungen und Schlagen etc. von Sohni gehen mir auf Dauer an die Nieren... Ich könnte natürlich bei jeder Beschimpfung mit übelsten Schimpfwörtern (die ich selbst erst mit 16 kannte) oder Schlagen das Zimmer verlassen: aber dann ist Dauerstress (weil er dann gleich wieder hinterhergerannt kommt und dann alles wieder von vorne losgeht), bzw. ich ihn dann morgens gar nicht zum FrüHstücken bekomme (damit er endlich seine Tablette nehmen kann) bzw. angezogen und abmarschbereit für die Schule.
Und dann wäre er durch eine "Eskalation" (wenn ich auf Beschimpfungen etc. reagiere) gleich morgens so durch den Wind, dass in der Schule die Wahrscheinlichekit von "Vorfällen" auch nach oben schnellt.

Natürlich haben wir auch gany viele schöne intensives Momemente - aber eben auch das andere Extrem.

Würde mich also gern mehr zu dem Thema Mutter-Sohni-Beziehung und Terror austauschen.

Liebe Grüsse und Alles Gute
Anja

SusanneG Offline



Beiträge: 8.100

21.05.2016 01:03
#39 RE: Terror für Mama antworten

Zitat von Anja71 im Beitrag #38
(Stress in der Partnerschaft wegen dem ADHS-Stress etc.? Darüber liest man ja in Foren nie was, und auch in meiner Selbsthilfegruppe ist das praktisch nie Thema - frage mich also, ob das nur bei uns der Fall ist....).

Oh nein, das ist nicht nur bei dir der Fall! Die anderen wollen da bloß nicht drüber reden. Ich kenne kein Ehepaar, an dem der Stress wegen der ADHS des Kindes spurlos vorbei ging. Irgendeiner Statistik lässt sich entnehmen, dass in Deutschland jede dritte Ehe geschieden wird - ist eine ADHS im Spiel, wird jede zweite Ehe geschieden.

Zitat von Anja71 im Beitrag #38
Ich könnte natürlich bei jeder Beschimpfung mit übelsten Schimpfwörtern (die ich selbst erst mit 16 kannte) oder Schlagen das Zimmer verlassen: aber dann ist Dauerstress (weil er dann gleich wieder hinterhergerannt kommt und dann alles wieder von vorne losgeht),

Der Punkt ist, dass deine Anwesenheit deinem Sohn eine Bühne bietet, auf der er sich in Szene setzen kann. Wenn er anfängt, schwierig zu werden, nimm ihm diese Bühne weg! Ignoriere sein Verhalten. Wenn das nicht hilft, verlasse den Raum. Und wenn er dir jetzt nachläuft, gehe ins Bad / in die Toilette, schließe aber nicht ab. Irgendwann isses ihm zu doof, vor der Badezimmertür herumzulungern.

Beim "Dauerstress" hilft, selbst ruhig zu bleiben. Sprich Sohni mit Namen an, wenn du etwas von ihm willst. Mache eine klare Ansage. Zeige darauf, wenn er etwas nehmen oder wo hingehen soll. Vor allem: Senke deine Stimme.

Womit wir jetzt beim Thema "bei Papa ist alles einfacher" wären: Papa hat von Natur aus eine tiefere Stimme, und das beruhigt Sohni.

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Funky Offline



Beiträge: 43

21.05.2016 07:11
#40 RE: Terror für Mama antworten

Guten morgen,
Wir handhaben es so , Kommunikation ist alles.
Morgens bin ich mit 2 Kindern auf mich alleine gestellt, da mein mann kurz vor sechs geht.
Und dann habe ich bis halb acht stress, weil Junior auch meint er sei der Chef im Haus, Wunschdenken, und nachmittags stehen die Kinder an erster Stelle. Ab halb acht ist dann elternzeit die uns auch super wichtig ist.
In dieser Zeit bequatschen wir dann wie ist der Tag gelaufen und wo wir vielleicht noch was ändern können, also wir reflektieren jeden Tag, glaube dass wir echt einen guten Weg gefunden haben.
Was den Terror gegen Mama betrifft, kann ich nur sagen ignorieren hilf wirklich, ich habe Junior 2 Wochen am Stück ignoriert, es War mega anstrengend, aber jetzt haben wir schon teilerfolge,
Klar sagt er noch ausdrücke und schreit rum, aber da höre ich nicht mehr hin, und wenn er meint er muss mit mir so reden dann reagiere ich nicht und ihm bleibt nichts anderes übrig als normal mit mir zu reden.
Unser neues Lebensmittel heißt in der ruhe liegt die Kraft.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite