Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 6.296 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
Funky Offline



Beiträge: 43

18.04.2016 07:22
#21 RE: Terror für Mama antworten

Er sagt zu mir "ich hasse dich, du bist eine wixer Mama (sorry für die Wortwahl ) sind aber Zitate von einem 8 jährigen.
Er sagt es jetzt schon Du hast mich ja trotzdem lieb ist doch egal wenn ich so mit dir rede.
Ich weiß daß es wahrscheinlich seine Art ist zu sagen ich hab dich lieb. Trotzdem nervt mich seine Ausdrucksweise extrem.

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

18.04.2016 10:00
#22 RE: Terror für Mama antworten

hm, vielleicht ist es nicht der richtige Weg bei einem ADHS-Kind aber meine Tochter fing auch an beleidigend zu werden. Ich hab ihr gesagt, wenn sie mit mir reden will, dann in einer vernünftigen und nicht beleidigenden Wortwahl (und das können 8jährige schon verstehen), ansonsten antworte ich ihr nicht mehr. Und dann habe ich durchgezogen. Irgendwann kam sie an, Mama redest du bitte wieder mit mir? Ich ja, mach ich, wenn du aufhörst mir zu sagen das ich ne blöde Kuh bin. Es gibt viele Wörter auf die ich nicht reagiere, z.B. wenn sie fragt ob sie fernsehen "glubschen" kann. Ich weiß nicht warum aber ich mag "Glubschen" nicht und ich reagiere auf ihre Frage nicht. Erst wenn sie nachdenkt und dann die frage nochmal stellt, ob sie fernsehen darf, dann reagiere ich.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen wenn mal jemand laut "Scheiße" brüllt, weil ihm ein Joghurtbecher aus der Hand gerutscht ist oder so. Missgeschicke passieren und das Wort drückt in dem Augenblick aus was man selber fühlt. Von daher, so what?

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

SusanneG Online



Beiträge: 8.209

18.04.2016 22:26
#23 RE: Terror für Mama antworten

Zitat von Funky im Beitrag #21
, du bist eine wixer Mama (sorry für die Wortwahl )

Ja, Kinder müssen ausprobieren, was passiert, wenn sie die Wörter benutzen, die sie aufschnappen. Je mehr Reaktion es hervorbringt, desto interessanter ist so ein Wort. Jedenfalls bringt es Aufmerksamkeit, wenn auch negative - aber das ist ja wurscht, Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit.

Frage, wo er das Wort her hat, und sage klipp und klar, dass es dir nicht gefällt.

Zitat von Mona Lisa im Beitrag #22
Ich hab ihr gesagt, wenn sie mit mir reden will, dann in einer vernünftigen und nicht beleidigenden Wortwahl (und das können 8jährige schon verstehen), ansonsten antworte ich ihr nicht mehr.

Genau das sagst du ihm auch.

Zitat von Mona Lisa im Beitrag #22
Und dann habe ich durchgezogen.

Und dann ziehst du das durch. Es wird eine Weile dauern; doch sobald du nicht mehr zuckst, wird es uninteressant.

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Funky Offline



Beiträge: 43

22.04.2016 13:25
#24 RE: Terror für Mama antworten

So seit drei Tagen ignorieren wir unseren Sohn, wenn er ausdrücke sagt.
Ich kann schon eine minimale Besserung sehen.
Ich weiß ist noch zu früh für luftsprünge aber es tut gut zu sehen, dass er merkt wir wollen dieses Verhalten nicht und akzeptieren es auch nicht mehr.
Werde weiter berichten und bin für neue Ideen immer zu haben, echt toll das es so ein Forum gibt☺

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

22.04.2016 15:00
#25 RE: Terror für Mama antworten

Haltet durch auch wenn es schwer fällt, es lohnt sich auf alle Fälle

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

Funky Offline



Beiträge: 43

03.05.2016 14:11
#26 RE: Terror für Mama antworten

Wollte mich mal wieder melden, habe Junior jetzt bis Samstag zum größten Teil ignoriert, also jedesmal wenn er ausdrücke gesagt hat oder er laut wurde. War echt anstrengend 😩aber wir haben einen teil Erfolg, er ist immernoch laut aber ich muß nur noch ihm sagen wenn er weiter so redet oder rumschreit dann ignoriere ich ihn. Dann hört er wieder auf 😀
Ich glaube damit kann ich erstmal leben.
Ich habe auch letzte Woche mit dem Ka gesprochen, er kümmert sich jetzt um einen Therapie Platz, er dachte Junior wäre schon in einer hat er irgendwie falsch verstanden. Er meldet sich jetzt Ende der Woche, bin echt gespannt wo er uns hinschickt.
Nochmal ein dickes Danke schön fürs zu hören und die guten Ratschläge, hat mich echt motiviert weiter zu machen. 😀

Mona Lisa Offline



Beiträge: 451

03.05.2016 14:21
#27 RE: Terror für Mama antworten

Daumen sind weiterhin gedrückt... ich weiß wie schwer es einem fällt, selbst bei meinem Hund (vielleicht ein blöder Vergleich, weiß nicht) ist es so. Ich komme nach Hause und er bellt mich an (Maßregelung, im Grunde schimpft er mich aus, weil ich mich so lange vom Rudel entfernt hab) ignoriere ich ihn dann, hört er von alleine auf. Das blöde dabei ist, es nervt einfach wenn da einer um dich rumhoppst und sich ja anscheinend freut (ist aber eine Fehlinterpretation von uns Menschen) also geht man doch auf ihn ein, streichelt ihn und versucht ihn zu beruhigen oder schimpft auch mal und schreit rum er soll doch endlich mal still sein.

So ähnlich ist es beim Kind auch, es brüllt und beschimpft dich... ignorierst du es, gibt es von alleine auf, der eine eher der andere hat etwas mehr Ausdauer. Wichtig für uns, DURCHHALTEN !!! Ich muss mir das auch immer wieder sagen, sowohl beim Kind als auch beim Hund. Unsere lieben Kleinen haben es drauf unsere wunden Punkte zu finden.

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

SusanneG Online



Beiträge: 8.209

03.05.2016 16:16
#28 RE: Terror für Mama antworten

Zitat von Mona Lisa im Beitrag #27
Wichtig für uns, DURCHHALTEN !!!

@Funky
Hast du das hier schon gelesen? Aushalten und Standhalten

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Funky Offline



Beiträge: 43

13.05.2016 07:27
#29 RE: Terror für Mama antworten

Guten morgen,
eine zwischen Bilanz, es funktioniert immer noch mit ignorieren auch wenn ich am Rande meiner Belastungsgrenze mich befinde.
Aber ab morgen sind Ferien und es liegen dann 2 entspannte Wochen vor uns , jippii.
Ich habe jetzt auch Adressen für die Therapie vom ka bekommen und werde mich nächste Woche gleich ans Telefon hängen und einen platz suchen. Vielleicht schaffen wir es ja bis September einen platz zu bekommen.
Wäre echt gut zum Start in die dritte klasse, bin noch positiv gestimmt. 😂
Und wenn das geklappt hat, werde ich mich um ein elterntraining kümmern und meinen Mann davon überzeugen wie wichtig es ist weiter zu machen.
Er ist noch etwas skeptisch ob es sich lohnt dieser Aufwand.

SusanneG Online



Beiträge: 8.209

13.05.2016 07:58
#30 RE: Terror für Mama antworten

Zitat von Funky im Beitrag #29
Und wenn das geklappt hat, werde ich mich um ein elterntraining kümmern und meinen Mann davon überzeugen wie wichtig es ist weiter zu machen.
Er ist noch etwas skeptisch ob es sich lohnt dieser Aufwand.

Ob sich der Aufwand des Elterntrainings lohnt? Echt jetzt?! Das Elterntraining sind ein paar Tage, Eltern ist man aber verdammt viele Jahre lang!

Schau mal hier im Forum in den Kalender - Anfang Juni ist das nächste Elterntraining.

Frag auch bitte mal bei deiner Krankenkasse nach. Manche Kassen übernehmen bei bestimmten Voraussetzungen die Kosten.

Was wir brauchen sind ein paar Verrückte; denn seht nur, wohin uns die Normalen gebracht haben. (George Bernard Shaw)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor