Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.354 mal aufgerufen
 Selbsthilfe für Erwachsene mit ADHS
Seiten 1 | 2 | 3
SusanneG Offline



Beiträge: 9.962

17.02.2021 18:29
#21 RE: Versuch mit Ritalin Adult Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #18
Und ja, ich verstehe das nun absolut mit den Fragen nach den Wirkstoffen

Und nein, es geht vorstehend nicht um die Wirkstoffe; es geht bisher nur um Methylphenidat in verschiedenen Zubereitungen (Inhaltsstoffe, Art und Weise der Freisetzung).

Lesen gefährdet die Dummheit

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

17.02.2021 19:19
#22 RE: Versuch mit Ritalin Adult Antworten

Hallo SusanneG,

ok, der Arzt sagte, ich solle es ruhig am Wochenende weg lassen. Aber ich fühle mich ganz gut und habe auch vor, es durch zu nehmen.

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

03.03.2021 16:13
#23 RE: ADHS, MPH, das Wochenende und der ADHS-Patientenausweis Antworten

Hallöchen,

ich nehme nun seit ca. 7 Tagen Methylphenidathydrochlorid ein. Morgens 20 mg und mittags 20 mg. Seit 2 Tagen fühle ich mich nach der 2. Einnahme lustlos und traurig. Kennt das jemand?
LG

JaNi Offline



Beiträge: 884

03.03.2021 19:28
#24 RE: ADHS, MPH, das Wochenende und der ADHS-Patientenausweis Antworten

Zitat von Redsonja82 im Beitrag #23
Hallöchen,

ich nehme nun seit ca. 7 Tagen Methylphenidathydrochlorid ein. Morgens 20 mg und mittags 20 mg. Seit 2 Tagen fühle ich mich nach der 2. Einnahme lustlos und traurig. Kennt das jemand?
LG



„Wenn die "Brille für's Gehirn" richtig eingestellt ist, dann sehen die Betroffen auch, was alles nicht richtig läuft, besonders auch bzgl. der Familien- bzw. Beziehungs- und Paarstruktur und -dynamik. Dass sie dann reagieren ist sogar gewünscht, damit wir im therapeutischen Kontext an den Defiziten im Beziehungsgefüge arbeiten können - was immer Arbeit im System bedeutet, nicht nur mit dem Betroffenen selbst.

Dr. Martin Winkler beschreibt die Wirkung von Methylphenidat (MPH) für mich wunderbar passend mit " MPH 'ent' - 'täuscht' ". Damit gemeint ist, dass es Täuschungen, Dissoziationen aufdeckt - und das ruft selbstverständlich Reaktionen hervor, an denen therapeutisch gearbeitet werden sollte.“

Zitat: https://dr-lehmkuhl-eichhorn.de/AD-H-S/M...e__---_AD-H-S_7

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

JaNi Offline



Beiträge: 884

03.03.2021 19:28
#25 RE: ADHS, MPH, das Wochenende und der ADHS-Patientenausweis Antworten

Hallo Redsonja,

vielleicht ist es auch das, was bei dir jetzt passiert.

LG JaNi

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Redsonja82 Offline



Beiträge: 19

03.03.2021 21:13
#26 RE: ADHS, MPH, das Wochenende und der ADHS-Patientenausweis Antworten

Hallo JaNi,

ja... Das könnte wirklich passen. Danke für den Hinweis. Dann schaue ich mal, wie es weiter geht. 😊

Liebe Grüße

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz