Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 4.385 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2005 15:15
#11 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1L!
Das mit dem kleinen Block habe ich schon lange aufgeben,der war immer gerade in der Tasche oder so,die ich nicht dabei hatte!
Teilweise habe ich es dann wieder vergessen zu notieren.Ich denke dann immer,mach ich gleich,und das war das dann letzte mal.
Ich bin aber schon wieder dabei,mir etwas neues auszudenken,das hält dann immer eine ganze Zeit!Ansonsten habe ich ja noch meinen Mann!
Wenn ich den nicht hätte!!!
So ,die erste Fuhre wird jetzt gefüttert!15.30 h kommt der Rest!Die anderen schlafen noch ein paar Wochen!
Aber ich kraul sie gerne!
Ich glaube mit einem Zimmer,wäre bei mir nicht so gut!
Wie soll ich den da was gegen meine Kopfschmerzen tun?
Und da ich in manchen Situationen mir nicht sicher bin,ob ich jetzt lieber rumziege,losschreie,usw.nimmt mir doch mein Mann meistens die Entscheidung ab!
Aber eins weis ich,langweilig ist meine Ehe bestimmt nicht!Nur Besucher,die uns noch nicht so gut kennen,
haben manchmal etwas Schwierigkeiten! Bei uns hat sich mal eine Hilfe für mich vorgestellt,so mit weißer Wolljacke und so!Obwohl ich ihr gesagt habe,wir haben Tiere!Nachdem einer von unseren Hunden (damals ca2J.-Völlig durchgeknallt) sie mit Haaren überseht hatte,schaute sie etwas pikiert!Mein Mann ,hilfbereit wie er nun mal ist,sprang er auf sie zu ,fing an ihr die Hundehaare von den Sachen zu entfernen,stoppte nach ein paar Minuten und stellte fest,das es nicht okay ist,wenn er einer fremden Frau an den Beinen rumtascht!Die Blicke von ihr waren jetzt nicht mehr pikiert!
Ich habe ihr dann Prompt, den Rest Haare entfernt!
Trotz unserer aufopfernden Hilfsbereitschaft,kam sie nie wieder!
Besucher sollten uns eben kennen,wenn sie nicht mit einem Schock nach Hause gehen wollen!
Der Rest füllt sich in dem Chaos eigentlich ganz wohl!
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

27.11.2005 10:36
#12 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,

deswegen ist er ja so kein. Er ist in der Hosentasche. Wie lange ich das durchhalten werde weiss nich natürlich nicht, aber... naja im Moment hilft's. Das mit dem ich mach das gleich kenne ich allerdings auch gut.

LOL die nette Frau ist nimmer wiedergekommen? Schade aber auch, kann ich garnicht nachvollziehen.

Kann leider Heute nicht so lang schreiben, will/sollte/muss noch ein paar Zigaretten stopfen

n1L

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2005 10:55
#13 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Morgen!
Ich habe mit dem Rauchen aufgehört!Mein Mann stopft seit dem nicht mehr,sondern kauft nur noch Sticks.
Aber mal sehen ,da gibt es ja jetzt auch Preiserhöhung!
Heute morgen hat mein Mann auch behauptet er raucht nicht mehr !
Aber nur damit er mir tanzend und grinsend Advendslieder singen konnte,
bis ich fast wahnsinnig geworden bin!
Normalerweise schläft er um die Zeit noch!!!
Er stellte dann fest,ich hätte jetzt meinen Normalzustand(des Wahnsinns) erreicht
und ist eine rauchen gegangen!Endlich!!!Ich liebe diesen Mann !!!
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

27.11.2005 14:08
#14 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,

Ich meinte ja auch mit stix stopfen . Wenn's da ne preiserhöhung gibt die zu hoch ist, dann überlege ich mir ernsthaft ob ich nicht ein Laster ablegen sollte...
Aber ich denke bei mir wäre das mit dem aufhören auch nicht so leicht... Naja mal abwarten was die Zukunft bringt ;-)

n1L

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2005 14:54
#15 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1l!
Das mit dem aufhören ist so eine Sache für sich!
Ich habe mal vor ein paar Jahren ein Buch in die Hände bekommen,danach habe ich ohne Probleme aufgehört!
Ich war dann der Meinung ,wenn es so leicht geht,
kann ich ja ab und zu eine Rauchen.Wenn ich möchte höre ich ja einfach wieder auf!
Pustekuchen!!!
Die Versuche danach habe ich aufgehört zu zählen,
mein Buch wirkte auch nicht mehr.Ich habe fast das doppelte geraucht!
Nach einiger Zeit(Jahren),nahm ich nochmal mein Buch !
Ich denke zwar,das es weniger an meinem Buch lag,sondern daran,das sich im meinem Kopf etwas getan hat.
Aber das ist ja eigentlich egal,"Glaube soll ja Berge versetzten"!
Einen Tip gab es in dem Buch,der mir gefallen hat!
Ich stelle mir Entzugserscheinungen jetzt immer
(je länger ich nicht mehr rauche desto weniger,aber ans Rauchen denken,kommt immer wieder vor)
als kleines bistiges ,egliges Wesen vor,der für meine Entzugserscheinungen verantwortlich ist!
Entzugserscheinungen heist jetzt für mich,dieses Wesen hat einfach nur Hunger,und ich gebe doch nicht jedem was zu essen!
Jetzt freue ich mich jedesmal,
das dieses(diese Ausdrücke sind im Forum nicht erwünscht)jetzt am verhungern ist!
Und nebensächlich daran,das ich seitdem besser Luft bekomme usw.!
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

27.11.2005 18:56
#16 RE: Ein Hallo von mir! Antworten
Hallo axilia,

Ja, ich habe auch vor langer Zeit schon mal mit dem Rauchen "aufgehört". Einfach die angebrochene Zigarettenschachtel weg geworfen und gesagt: "Jetzt ist Schluss mit rauchen"

Ich habe dann allerdings dummerweise wieder angefangen als die Trennung von meiner damaligen Freundin mich so sehr aufgewühlt hat das ich dachte ich bräuchte eine Zigarette. Natürlich ist es nicht bei dieser einen Zigarette geblieben.

Ein Monster brauche ich mir dabei nicht vorzustellen. Wenn ich aufhören will und die Gründe für mich fest genug sind, dann kann ich das auch schaffen. Allerdings wäre es jetzt ein wenig schwer, da ich in einem Haushalt mit 4 Rauchern lebe. Besonders wenn meine Freundion nicht mit mir aufhören würde, dann wäre es sehr schwer, aber das scheinst du ja zu kennen. Ich denke aber auch, das jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist, da sich durch meine Erkenntniss das ich "höchstwahrscheinlich" ADHS habe wohl in nächster Zeit einiges tun wird, was mir das aufhören unnötig erschweren würde. Naja, mal abwarten was die anstehende Preiserhöhung der Stix so ausmacht. Vielleicht wird der Faktor Geld dann ganz schnell so wichtig das er über mein Rauchverlangen rutscht, und ich hör dann doch wieder ganz schnell auf.

Alles inn allem schweifen wir hier ein wenig vom Thema des Forums ab.
...oO(Achso, das mit dem abschweifen ist ja hier schon wieder Thema des Forums)

Ich hätte da aber auch mal eine andere Frage die eher in's Thema passt. Was kosten eigentlich die gängigen Medikamente so im durchschnitt, und hat man als erwachsener realistische Chancen selbige von der Krankenkasse bezahlt zu bekommen? Könnte meine Porblembearbeitungs-Kanäle im Gehirn etwas beruhigen hier etwas Positives zu hören.

...Anderereits (um wieder vom Thema abzuschweifen) wären zu teure Medikamente wieder ein Grund das Rauchen aufzugeben. Da könnte man glatt eine Kampagne unter den ADS'lern starten: "Ritalin statt Nikotin - bekämpfe ein inneres Monster und lass ein anderes dafür verhungern"

Gute nacht schonmal

n-licht ausknips-1L

Andrea Offline



Beiträge: 497

27.11.2005 19:07
#17 RE: Ein Hallo von mir! Antworten
Hallo n1L,

in deiner Gegend hast du viele Möglichkeiten, da unsere Geschäftsstelle ja in Ebersbach ist. Schau doch auf der HP mal unter Gesprächskreise nach, da findest du sicher einen Ansprechpartner. Für Erwachsene ist es nicht ganz so viel, aber einen Tipp für Diagnosestellung bekommst du sicherlich beim Gesprächskreis Ebersbach.

Herzliche Grüße
Andrea

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2005 20:12
#18 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1L!
Um mit Willenskraft aufzuhören ,hätte ich glaube nicht das Durchhaltevermögen gehabt!
Ich sehe ADS nicht alls inneres Monster!
Als ich noch nicht wusste was ich habe,sondern nur die Symtome hatte ,ohne das ich sie einordnen konnte,ging es mir schon manchmal sehr schlecht!
Inwzischen weis ich, das ich vieles nicht ändern kann,
sondern nur lernen kann damit umzugehen und zurechtzukommen!
Ich sehe vieles seitdem positiv,und einige Symtome geniese ich sogar![flash]
Mit Kosten für Medikamente kann ich dir nicht weiterhelfen,ich bekomme meine von der Krankenkasse bezahlt!
Ich habe erst vor einer Weile erfahren,das man die als Erwachsener bezahlen muss!
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

28.11.2005 13:18
#19 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,

So hatte ich das auch nicht gemeint, ich war eigentlich auch immer Stolz anders zu sein. [flash]

Mir geht's im Moment auch noch manschmal schlecht, aber ich werde schon lernen damit unmzugehen. Einige Symtome gefallen mir auch, z.b. wenn ich voll und ganz auf etwas fokussieren kann, so das alles aussenrum quasi verschwindet. Beim Programmieren hab ich sowas oft gehabt. Leider Arbeite ich zur Zeit bei der Arbeit mit einer Progrmmiersprache bei der mir das einfach nicht gelingt. Vielleicht kenne ich sie auch einfach noch nicht lang genug...

Aha? Naja, wenn du die Medikamente bezahlt bekommst, dann könnte ich ja eventuell auch glück haben. Ansonsten wäre hal auf das 4. Quartal 2006 zu warten, ob sich da was tut, so wie ich gelesen habe:

http://groups.google.com/group/de.alt.so...1eb865e25632a9f

bye,
n1L - der in der Berufsschule lieber keinen Internetanschluss haben sollte... [flash][flash]

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2005 14:43
#20 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1l !
Bei mir kann das verschiedene Ursachen haben!Bei mir ist mal im Krankenhaus eine Narkolepsie diagnostiziert wurden,da habe ich mit Ritalin angefangen.Da wird es auch bei Erwachsenen bezahlt.
Dann stellten sie später im anderen Krankenhaus fest,ich habe keine Narkolepsie sondern
eine Idiopadische Hypersomnie ,haben aber Ritalin weiter gegeben !
Als ich dann 6 Wochen zur Reha war,waren sie der Meinung das wäre alles Unsinn,ich hätte eine
Hyperaktivitäts-,Aufmerksamkeits-,Teileistungsstöhrung.Sie gaben mir Cipramil!Nach einer Weile stellte ich mit meiner behandelten Ärztin fest,Cipramil helfen nicht so gut wie Ritalin!Wir probierten dann die verschiedensten Tabletten aus,zum Schluss verschrieb sie mir einfach wieder Ritalin!
Keine Ahnung ,was die Krankenkasse mit mir hat,endweder meine Ärztin schreibt das richtige aufs Rezept,oder ich habe einfach nur Glück!
Bis bald ,Ailixia!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Smiley »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz