Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 4.633 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
n1L ( Gast )
Beiträge:

29.11.2005 16:43
#21 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,
Achso, stimmt ja, bei Narkolepsie wird das ja auch benutzt. Naja, ein Symtom selbiger hab ich auch schon gehabt. Ich bin aufgewacht weil mein Schatz mich geweckt hat, und wir mussten schnell los. Sie sagte mir "Jetzt beeil dich doch mal Schatz" Ich war geistig hellwach, aber meine Beine wollten erst ca. 10 Sekunden später meinen Befehlen folgen. Dabei hatte ich das Gefühl ich würde meine Beine bewegen... War eine ziemlich seltsame Sache, und wenn ich Zeit gehabt hätte, dann hätte mir das bestimmt Sorgen gemacht LOL

Aber wenn ich weniger als eine halbe Stunde hab um mich aufzuraffen und mich fertig zu machen, dann ist das für mich schon pure Hektik!

Naja, an eine Halbe Stunde habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Früher bin ich mindestens 1,5 Stunden bevor ich aus dem Haus musste aufgestanden.

Aber du scheinst ja da ein Interessantes hin und hinter dir zu haben.

Das kann ja eiter werden

Habe gestern nochmal mit meinem Schatz geredet, das ich jetz auf jeden Fall eine Diagnose und darauf folgende Hilfen in Anspruch nehmen will, und sie hat mir gesagt das sie mir auf jeden Fall helfen wird. [flash] Als ehemalige Kinderarzthelferin in einer Praxis mit hoher ADS Rate kann sie mir auch bestimmt bei einigem helfen.

Gestern hat sie mir auch auf mein Blöchen geschrieben was ich heute machen soll, unter anderem Nachforschungen und Informationsbeschaffung zum Thema ADS Diagnostikerin. Hab einen netten Tipp bekommen, und werde jetzt mal meine Diagnose "planen"

Bis demnächst,
n1L

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 17:43
#22 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1L!
Das mit den Beinen habe ich nur ,wenn ich über längeren Zeitraum Überfordert bin,dann aber gleich mehrere Minuten!Genauso wie ich dann teilweise unkonntroliert einschlafe,usw.!
Wenn ich mich dann wieder erholt habe ,ist ok! Seit ich "Rentner"[flash] bin,hatte ich so etwas gar nicht mehr!
Ich denke dadurch sind sie auf Narkolepsie und Idiopatische Hypersomnie gekommen!Zwischen durch hatte ich es noch mit der Schilddrüse ,war manisch Depressiv und Suizid gefährdet!
Aber an den Kleinigkeiten konnten die Ärzte sich nicht lange aufhalten!
Und meine Mutter war der Meinung ich bin Schizophren
(das hatte allerdings nie ein Artzt untersucht bzw.bestätigt),
sie war nebenberuflich Hobbypsychologin! [flash][flash][flash]
Mit einer halben Stunde früher aufstehen bist du ja gut!
Die brauche ich schon um zu Unterscheiden,ob ich noch schlafe oder schon vor der Kaffetasse sitze!
Ich bin zwar früh schon aktiv(die gewohnten Aufgaben),aber man kann mich selten fragen,was ich gemacht habe!
Ganz schlimm ist mit Essen !Ich habe Hunger,bin aber noch zu müde zum Kauen!Da ich ja nicht auf nüchternen Magen
geraucht habe,hatte ich dann immer Jogurt oder irgend sowas im Kühlschrank!
Schlecht ist das wenn das abends passiert,dann bin ich nachts erholt und habe Hunger!
Dann stehe ich mit meinem Mann in der Küche und Koche!
Vom aufstehen bis zum "normalen Reaktionsvermögen"sind das im Durchschnitt 2Stunden(mal mehr,mal weniger)!
Der Vorteil ist,das ich tagsüber den Stress von früh schon wieder vergessen habe.
Das Leben ist doch viel zu intressant!
Bis dahin ist mir schon wieder soooo viel eingefallen!!![flash][flash]
Bloß das wichtigste vergesse ich immer,und manchmal eben auch Zettel zu lesen !
Zum Glück sind nicht alle Tage so extrem!
Wie willst du eigentlich deine Diagnose planen???
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

29.11.2005 18:05
#23 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,
Mehrere Minuten nicht die Beine Bewegen können? Da würde ich ja vor Angst eingehen LOL Mit dem Einschlafen das ist eher "lustig" wenn ich einnicke und nichts davon merke:

Schatz: *anstubs* "Du Schnarchst schon wieder!"
Ich im Hirn: "Ich Schnarchen? Das kann doch garnicht sein, ich bin doch noch nichtmal eingeschlafen. *Blick auf den Wecker* 30 Minuten in 30 gefühlten Sekunden vergangen. ... Das könnte ja doch sein ..."
Ich gesprochen: "ja tut mir leid *umdreh* Schnaaaaarch"
Schatz vermitlich im Hirn: "Danke für das gespräch"

Am nächsten tag hab ich dann meine Mühe ihr zu glauben das sowas vorgekommen ist, aber mittlerweile weiss ich das wenn sie mir etwas seltsames erzählt, oder mir sagt das sie mir von [Irgendein Termin] erzählt hätte, selbiges glatt der Wahrheit entsprechen könnte.

Jaja, 20-30 Minuten Liege ich noch im Bett ind Frage mich wer ich bin, und wer diese hübsche Wesen neben mir im Bett ist, und wo ich bin, und ob ich jetzt aufstehen muss, oder mich wieder hinlegen soll. Das kann auch schonmal um 4 vorkommen. Besonders wenn ich den Wecker falsch lese und mich aufs aufstehen vorbereite. Wenn ich dann allerdings nach 10 Minuten bemerke das ich ja doch noch nicht Aufstehen muss, dann ist das eine Wohltat.

Und bis ich 20 Minuten im g'schäft gesessen hab, bin ich eh nicht Arbeitsfähig. Frühstücken tu ich eh nie, das ist mir zu... Naja, es wäre halt nichts für meinen Magen
Jaja, heute musste ich mich auch zwingen auf meine Zettel zu schauen. Vorher bin ich hin und her gerannt, und habe einen grossteil trotzdem erwicht *freu*

Naja, diagnose planen ist nicht ganz richtig. Will eher ein wenig rumhören wie so mansche sachen sind (streng nach Notizblock) und dann auch mal einen Termin machen, an den mein Schatz mich schon erinnern wird wenn es so weit ist

Aber ich hab schon erfahren das das mit einer so langen Warteliste wie bei dieser Praxis ein wenig anders läuft. Fragebogen zuschicken lassen, beantworten, dann einschicken, und dann wird man je nach schwere in die Warteliste eingeordnet. Vorher muss ich aber herausbekommen ob meine Kraka die Diagnose übernimmt, weil das würde wohl für meinen Geldbeutel zu teuer werden. Hab also noch ein paar Sachen vor mir [flash]

Aber natürlich habe ich heute zu lang nach weiteren informationen im Netz gesucht und 20 Minuten nachdem die Praxis geschlossen hat (was ich vorher wusste, weil ich das schon gefunden hab) angerufen. Naja, Morgen ist ja auch noch ein Tag [flash][flash]

Ciao,
n1L

PS.: AAAAAADMIN! Warum geht [flash] nimmer?

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:48
#24 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1l!
Angst nicht,aber wenn ich mal dringend wo hin musste,fand ich das nicht witzig!
Ich habe vor ein paar Jahren,noch mal eine Fachschule besucht!Die habe ich im Schlaf bestanden!
Die haben mir unter anderem erzählt,das ich (natürlich laut schnarchend*fg*)mich immer zur Seite gelehnt habe,fast mit dem Oberkörper in die Wagerechte,dann bin ich zur Mitte nach oben geschnellt,habe die Augen weit aufgerissen,und bin gleich danach wieder schlafend zur anderen Seite gekippt!Die haben immer überlegt wann ich vom Stuhl falle!Weist du wie erheiternd das ist in die Gesichter andere Leute zu schauen,wenn ich in der U-Bahn wach gewurden bin und beim Nachbarn auf dem Schoss lag!
Irgendwie hat das manchmal mit dem Hochschnellen nicht so geklappt!
Es hat nie jemand was gesagt,aber irgendwie schauten die meistens etwas eigenartig!
Ich bin mal im Beireitschaftszimmer eingeschlafen und mal wieder verschlafen!Der Chef hat dann an die Türe geklopft um mich zu wecken!Danach hatte ich eine Abmahnung!Ich wiederhole nicht was ich ihm alles gesagt habe,und ich schwöre ich wusste davon nichts mehr!
Aber alle habens gehört,und den Chef konnte sowieso keiner leiden!
Ich sage im "Schlaf" immer meine waren Gefühle!
So jetzt schau ich mal nach dem Essen!
Bis bald,Ailixia!

n1L ( Gast )
Beiträge:

29.11.2005 19:12
#25 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,
Ja, das kann ich gut verstehen. Ist nicht so witzig

uiuiui, das kann ich mir bildlich vorstellen. Ich versuche es das öffentliche einschlafen zu vermeiden, und bin dafür dann auch meistens zu abgelenkt.
Uiuiui, Probleme mit dem Chef hatte ich glücklicherweise bisher noch nicht. Ich sage anscheinend im Schlaf was aber meine Freundin versteht es nicht, und wenn sie was versteht, dann sind das wirklich nicht meine Gefühle sondern irgendein Traumgefasel.

Essen... das wäre eine Idee. Vor allem da ich schon lang Hunger habe...

Adios,
n1L - der trauert weil [flash] ist...

n1L ( Gast )
Beiträge:

30.11.2005 19:25
#26 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,
Habe heute mit der Praxis Telefoniert ... Die können zur Zeit keine Diagnosen auf Kasse machen, da ihr "Kontingent" ausgeschöpft ist (das Wort wird hiermit von mir zum Unwort des Jahres nominiert). Das hat nich erstmal so geschockt das ich garnicht nachgefragt habe was das priat Kostet. Ich weiss ja leider keinen anderen hier in der Umgebung. Und dann weiss ich noch nicht wie lang so die Wartezeit sein wird. Naja, ich ruf morgen nochmal an, und dann mal abwarten wie es weiter geht...

Ich bin jetzt erstmal deprimiert

Naja, dafür schauen ich und mein Schatz uns gleich den neuen Harry Potter an, vielleicht bringt mich das auf andere Gedanken.

Bis demnächst.

n1L

ailixia ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2005 19:42
#27 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1l!
Das ist frustierend!Da kann man schon den glauben verlieren!Aber bist du mal den Hinweis von Andrea nachgegangen!
Den finde ich sehr gut!Erkundige dich doch da mal ,die können dir bestimmt weiterhelfen!
Was ist an Harry Potter eigentlich so faszinierend?Meine Freundin ist da ja auch so verrückt?
Bis bald,Ailixia!

Andrea Offline



Beiträge: 497

30.11.2005 20:36
#28 RE: Ein Hallo von mir! Antworten
Harry Potter ist einfach toll.

Ich habe mich auch lange geweigert, die Bücher zu lesen, aber dann habe ich die ersten vier, die es damals schon gab regelrecht verschlungen.

Ich habe übrigens mal irgendwo gelesen, dass so viele Verrücktheiten nur von einem ADSler kommen können!

Herzliche Grüße
Andrea

SusanneG Offline



Beiträge: 9.222

01.12.2005 10:34
#29 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo n1L,

tja, dein Unwort des Jahres kenne ich nur allzu gut! Du hast auf jeden Fall nicht nur meine Stimme, wenn du "Kontingent ausgeschöpft" als Unwort des Jahres vorschlägst. Sämtliche niedergelassenen Ärzte würden dich dabei unterstützen!!! Allerdings könnte das Wort "Budgetierung" deinem vorgeschlagenen Unwort noch den Rang ablaufen *zynischgrins*.

Leider ist es völlig wurscht, wieviel fachlich fundierte Kapazität in einer Praxis vorhanden ist. Eine therapeutische Praxis wie die, zu der du Kontakt aufgenommen hast, darf pro Quartal eben nur eine bestimmte Anzahl "Scheine" abrechnen. Selbst wenn dort die zehnfache Menge Patienten diagnostiziert und therapiert werden könnte, die Praxis kanns nicht abrechnen. Und letztendlich muss man sich als Patient halt sagen, dass eine Praxis eben davon lebt, Leistungen, die sie erbringt, vergütet zu bekommen. Du würdest schließlich auch nicht jeden Monat hundert Stunden kostenlos arbeiten, bloß weil keiner bereit ist, für deine Arbeit zu bezahlen. Und die allmonatlichen "Benefit-Leistungen" eben dieser Praxis sind bereits beträchtlich (nur dass das auch mal gesagt wurde!).

Hast du am Sonntag Sabine Christiansen angeguckt? Da ging es genau um dieses Thema - Budgetierung der Arztleistungen. Wenn die Gesundheitspolitiker sich da nicht bald was Besseres einfallen lassen, kann man sich bald im dritten Monat eines Quartals keinen Herzinfarkt mehr leisten - man läuft sonst Gefahr, dass man nicht behandelt werden kann, weil das Kontingent bereits ausgeschöpft ist. Irgendwie passt für mich die Budgetierung nicht mit dem Hippokratischen Eid zusammen.

Genug politisiert! Lass dir die Fragebogen zuschicken, füll sie aus, schick sie zurück und hoffe, dass du im April einen Termin kriegst. Ein halbes Jahr (und auch noch ein paar Wöchelchen mehr) Wartezeit halte ich bei Erwachsenen durchaus für angemessen. Wer innerhalb von vierzehn Tagen schon einen Termin kriegt, ist möglicherweise nicht in wirklich kompetenten Händen gelandet (oder es handelt sich um einen Notfall - und da kriegt man zum Glück auch innerhalb von 24 Stunden einen Termin).

Kümmern wir uns mal um die "Hausmittelchen". Der Wirkstoff Methylphenidat ist ein zentralnervös wirkendes Stimulans. Entgegen der landläufigen Meinung, die auch konsequent in allen Medien breitgetreten wird, stellt dieser Wirkstoff die Patienten also nicht ruhig, sondern stimuliert sie. Ich will hier nicht näher drauf eingehen, weshalb ein Hypie unter einem Stimulans für den Betrachter ruhiger wirkt (sonst sitz ich morgen früh noch an diesem posting) - lass mich aber deine Aufmerksamkeit auf die Frage lenken, was denn sonst noch so an Stimulantien auf dem Markt (will sagen, im Supermarkt oder beim Bäcker erhältlich) ist: Kaffee, Cola, Grüner Tee, kurz gezogener Schwarzer Tee, koffeinhaltige Pralinen und Kaugummis usw. Natürlich kannst du damit kein Methylphenidat ersetzen, denn soviel Kaffee, wie ich trinken müsste, damit er wie 10 mg MPh wirkt, würde mein armer Magen gar nicht vertragen. Aber probier es doch mal aus. Zwischen dem Aufstehen und sechs Stunden vor dem Schlafengehen Grüner Tee und koffeinhaltige Kaugummis sind weitaus hilfreicher als eine Wut im Bauch oder gar Selbstmitleid, weil man noch so lange ohne Diagnose (und damit auch ohne Rezept für MPh) überbrücken muss.

Ach ja, noch was: Harry Potter muss man lesen, nicht angucken. Im Film kommt das, weshalb wir alle die Bücher so gnadenlos verschlingen, gar nicht so richtig rüber. Da wird bloß die Äkschn verfilmt, nicht aber das, was uns die Autorin (die offensichtlich im Umgang mit ADHS über einschlägige Erfahrungen verfügt) damit sagen will. Mach dir doch mal Gedanken darüber, weshalb Putzen auf Muggelart eine so harte Strafe ist und deshalb liebend gerne von Snape verhängt wird *gg*

So, ich geh jetzt arbeiten - leider auf Muggelart. Man liest sich ...

Susanne

n1L ( Gast )
Beiträge:

01.12.2005 12:49
#30 RE: Ein Hallo von mir! Antworten

Hallo axilia,
Öhm, Andrea? *Nachgugg* *rotwerd* Den habsch ganz übersehen... Ebersbach... Sollte mich besser in meiner neuen umgebung auskennen ... *map24 aufmach* *impressum öffne* *such*

POTZBLITZ! Das sind ja gerade mal 15 km fahrt von meiner derzeitigen Position (Köngen)
Gut zu wissen. Ja. Telefon... Gesprächskreis... Gut. Wieder neue nummern zum Abklappern.

Was an Harry Potter so faszinierend ist? Der kann Zaubern *gg* k.A. Gugg dir einen / ein paar an. Ich hab die auch lange nicht angeguggt weil das "Kinderkram" für mich war bis mein Schatz mich überredet hat einen zu guggen, dann wollte ich direkt den rest sehen

Bye,
n1L

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Smiley »»
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz