Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 2.237 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Rosenrot Offline



Beiträge: 61

27.11.2015 09:14
#31 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Reardierend haben wir mal kurz ausprobiert, damit das Hausaufgabenproblem weniger stressig wird. Da er aber eh schon Untergewicht hat, war das auch keine Lösung, da er dann kaum noch gegessen hat. Bis jetzt gab es noch keine Unmengen an Hausaufgaben auf der Schule auf, so dass dies zu schaffen war. Vokabeln lernt er ausnahmsweise freiwillig. Mal sehen wir es wird, wenn es so langsam leistungsmäßig in der Klasse anzieht .

Wir werden nun probeweise zweimal pro Woche nachmittags für Fußball nachdosieren, die anderen Tage laufen ganz gut.

Mona Lisa Offline



Beiträge: 446

27.11.2015 09:16
#32 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

nur mal so... vielleicht hilft ihm ein kleines Nachtlicht. Meine Tochter hat schon seit langer Zeit eine LED-Lichterkette (jetzt zu Weihnachten gibt's die ja wieder überall) an der Wand zu hängen. Es gibt ihr einfach Sicherheit. Gestern Abend wollte sie noch einen Schluck Wasser - auch das hilft ihr runterzufahren und zur Ruhe zu kommen. Ich habe das Gefühl, dein Sohn fühlt sich alleingelassen in seinem Zimmer (oben und ihr unten). Ich finde Susannes Rat nicht schlecht - einfach dazu setzen und über den Tag reden. Meine Tochter ist jetzt fast 9 und ich lese ihr immer noch ab und an eine Geschichte vor oder ich lasse mir vorlesen. Oder wir erzählen einfach nur wie der Tag war.
Ich kann verstehen, wenn du keine Lust mehr am Abend dazu hast, man möchte ja auch einfach als Mutter einfach nur "Feierabend" haben und es sich gemütlich machen. Ich muss immer noch Abends mit unserem Hund raus und habe oft keine Meinung auf lange Szenen im Kinderzimmer... aber letztlich MÜSSEN wir uns die Zeit für unsere Kinder nehmen, sie brauchen uns egal ob ADHS oder nicht

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

27.11.2015 10:05
#33 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Ja, Feierabend :-) Ich muss auch noch mit dem Hund raus und er hat noch seine kleine Schwester im Nebenzimmer :-) Wir sind eine kuschelige Familie, von daher fehlt ihm abends nicht wirklich was. Nachtlicht.....ne, dann liest er ja am Nachtlicht weiter. Er ist so eine Leseratte, da muss abends alles aus sein. Er nutzt sonst wirklich alles, um wachzubleiben. Aber ich habe gerade das Gefühl, dass es mit dem Einschlaflutschtabletten ganz gut klappt. Am Wochenende ist hier eigentlich auch immer zeitiges Zu-Bett-gehen angesagt, da die Kinder morgens auch immer früh wach sind!

Ich werde aber heute Abend nochmal anfangen mit ihm über den Tag zu reden und hoffe er sagt mal mehr als....jaja, alles gut! Vielleicht reden wir heute einfach mal über die ganze Woche, da gibt's dann vielleicht mehr zu bereden.

lilly Offline



Beiträge: 178

27.11.2015 11:39
#34 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Hallo Rosenrot,

mich würde interessieren, was bei den 1. beiden Testungen rauskam. Er hat ja erst bei der 3. Testung eine ADHS diagnostiziert bekommen.

Als ich von Euren 20 mg gelesen hab, sah ich wohl so aus.

Ich hab hier auf 2,5 mg runterreduziert, weil die 5 mg noch zuviel waren. Und auch die Wirkung der 2,5 gefällt mir nicht.

LG

Mona Lisa Offline



Beiträge: 446

27.11.2015 12:08
#35 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

mit Nachtlicht meine ich nicht diese herkömmlichen Dinger die man irgendwo in die Steckdose (meist in der Nähe von der Tür) steckt, sondern eine kleine LED-Lichterkette die irgendwo, möglichst weit weg vom Bett entfernt so ein leicht diffuses Licht von sich gibt. Oder wenn dir auch das zu viel ist, dann kleb fluoreszierende Sterne oder so an die Decke - einfach nur etwas wo er sich drauf konzentrieren kann und nicht immer denken muss "jetzt muss ich aber schlafen..."
Meiner Tochter hilft manchmal auch ein Lavendelkissen... das kann ich in der Mikrowelle anwärmen und es duftet dann schön, gibt ein bisschen Wärme ab. Lavendel beruhigt. Gibt es in jeder Drogerie oder Apotheke.

LG Mona Lisa

Mutterglück ist das was eine Frau empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.

AndreaA Offline



Beiträge: 573

27.11.2015 12:30
#36 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Hallo Rosenrot,

wenn ich abends mit Zwerg Nase über den Tag spreche, muss ich auch konkret fragen. NICHT! Was gab es denn Schönes heute? SONDERN was war denn heute schön in der Schule / im (z. B. ) Deutschunterricht. Oder was fandest du heute nachmittag schön. Wie fandest du denn diese oder jene Situation (Schöne Situationen rausgesucht die ich mitbekommen habe). UND ich sage auch immer was mir an dem Tag gut gefallen hat (auf ihn bezogen).
Viele Grüße
Andrea

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

27.11.2015 14:44
#37 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Bei den ersten Testungen wurde nix festgestellt, außer temeperantmentvoll. Allerdings waren die Tests auch nicht so ausführlich! Die kleinste Medikinet-Einheit ist auch 10 mg, Wir werden nächste Woche einfach wieder auf 15 mg runterfahren und sehen, ob alles bleibt wie gehabt. Unser Arzt hat uns erklärt, dass jedes Kind ein Medikament anders verstoffwechselt. Ein augenscheinlich zappeligeres Kind kommt vielleicht mit 10 mg hin und ein etwas eventuell ruhigerscheinendes Kind braucht vielleicht trotzdem etwas mehr, weil die 10mg nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Was für eine Wirkung erzielt ihr denn mit 2,5 mg, die euch nicht gefällt?

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

27.11.2015 14:49
#38 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Bei dem Gedanken an ein Lavendelkissen hab ich Kopfkino und seh mich um 22 Uhr mit Lanvendelkörnern all over im Kinderzimmer stehen, aber ohne schlafendes Kind :-) Wie gesagt, die letzten Tage klappt es ganz gut und vielleicht hilft diese Lutschtablette ihm. Jedenfalls hatte er die letzten Tage keine Augenringe mehr!

lilly Offline



Beiträge: 178

27.11.2015 15:49
#39 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Zitat von Rosenrot im Beitrag #37
Bei den ersten Testungen wurde nix festgestellt, außer temeperantmentvoll. Allerdings waren die Tests auch nicht so ausführlich! Die kleinste Medikinet-Einheit ist auch 10 mg, Wir werden nächste Woche einfach wieder auf 15 mg runterfahren und sehen, ob alles bleibt wie gehabt. Unser Arzt hat uns erklärt, dass jedes Kind ein Medikament anders verstoffwechselt. Ein augenscheinlich zappeligeres Kind kommt vielleicht mit 10 mg hin und ein etwas eventuell ruhigerscheinendes Kind braucht vielleicht trotzdem etwas mehr, weil die 10mg nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Was für eine Wirkung erzielt ihr denn mit 2,5 mg, die euch nicht gefällt?

Nun ja, er wirkt müde, desinteressiert und ziemlich weinerlich. Genauso war es mit allen anderen Dosierungen, nur extremer halt.

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

27.11.2015 17:01
#40 RE: Neu und viele Fragen! Thread geschlossen

Hört sich an, als wäre es einfach nicht das richtige Medikament, oder? Eigentlich soll es doch den Alltag schöner machen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite