Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

ADHS-Selbsthilfe an 365 Tagen im Jahr

Bei akuten Krisen und/oder Suizidgedanken kann das Forum nicht helfen.
Bitte wende dich an die Telefonseelsorge, an Neurologen und Psychiater im Netz oder an Freunde fürs Leben!
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 3.581 mal aufgerufen
 Kinder mit ADHS - Selbsthilfe für Eltern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:23
#21 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Was wäre denn deiner Meinung nach eine logische Konsequenz? Wir sind da auch oft recht ratlos!

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:26
#22 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Ja ok, das ist vielleicht auch ungünstig ausgedrückt. Ich bin der Meinung, dass für das einfache Nehmen vom EBook irgendwas passieren muss. Wenn man nichts macht, macht er es ja immer wieder.

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:27
#23 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Also wie würdest du das denn handhaben?

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:30
#24 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Ich find es eben einfach nicht in Ordnung und auch wenn es ja wirklich kein Drama ist, soll er schon wissen, dass er nicht machen kann, was er will! Wenn er ein Langschläfer wäre, hätte ich ja noch nicht mal was dagegen :-) Aber unter 10 Stunden Schlaf ist eben nix!

lupa Offline



Beiträge: 1.211

28.11.2015 00:34
#25 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Zitat
Die Konsequenzen war bisher entweder IPad oder Fernsehverbot,


Das war bisher die Strafe.

Zitat
Was wäre denn deiner Meinung nach eine logische Konsequenz?


Die natürliche Konsequenz wäre die Müdigkeit. Laß es doch mal drauf ankommen. Lass ihn am WE im Bett so lange lesen, wie er will und wecke ihn dann Sa / So zur gewohnten Zeit und zieht das normale WE - Programm durch ... ohne Rücksicht auf Müdigkeit. Vielleicht merkt er es dann. Wenn es ihm nichts ausmacht ... dann lass ihn doch lesen (am WE).

Zitat
Also wie würdest du das denn handhaben?


Wenn ich unbedingt wollte, dass er das Teil nicht nehmen kann, dann würde ich es verschwinden lassen, wo er es garantiert nicht findet (wo auch immer). Die Frage ist, ob das in diesem Fall so zielführend ist. Dann sucht er sich irgendwas anderes ...

Earth is flat, pigs can fly and ADHD doesn't exist..

lupa Offline



Beiträge: 1.211

28.11.2015 00:35
#26 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Zitat
Aber unter 10 Stunden Schlaf ist eben nix!


Das ist Deine ganz persönliche, subjektive Meinung. Vielleicht empfindet Sohni das ganz anders!? Hast Du schon mal ausprobiert, wie er mit weniger Schlaf zurecht kommt? Das ist doch individuell sehr verschieden.

Earth is flat, pigs can fly and ADHD doesn't exist..

SusanneG Offline



Beiträge: 9.290

28.11.2015 00:38
#27 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Zitat von Rosenrot im Beitrag #21
Was wäre denn deiner Meinung nach eine logische Konsequenz?

Zitat von Rosenrot im Beitrag #22
Wenn man nichts macht, macht er es ja immer wieder.

Die Frage geht zwar an lupa, doch ich antworte trotzdem. Die logische Konsequenz wäre für mich, ihm ein Tablet zu schenken, das er auch als eBook-Reader nutzen kann. Und damit dürfte er sich dann auch nach 20.45 Uhr beschäftigen.

Mannomann, der Bub ist ZEHN! Ich war froh und dankbar, wenn meine Tochter damals, als sie zehn war, tatsächlich mal acht Stunden Schlaf am Stück erwischt hat.

Also bitte: Störungsbild-Teaching, dann Zielvereinbarung definieren und Erwartungshaltung anpassen.

Ich bin dann mal wech - lesen ...

I am who I am. Your approval is not needed.

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:49
#28 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Ja, da war er eben einfach wieder schneller als wir. Haben zu spät entdeckt, dass das EBook weg war. Harry Potter ist aber anscheinend auch zu spannend, weil um 7 liest er ja schon wieder. Dabei hat er die Bücher ja alle schonmal gelesen:-)

Nö, wirklich müde ist er ja nicht, ich sehe dann nur seine Augenringe, daher haben wir so feste Schlafenszeiten! Ohne eBook kann er im Zimmer eigentlich nix anfangen. Und ich war mir so sicher, dass er nach zwei Stunden Tennis müde war :-)

Übrigens geht er morgens auch gerne ungefragt an den Süßigkeitenschrank. Die Konsequenz dazu ist,, keine Süßigkeiten mehr an dem Tag. Hier sind Süßigkeiten nicht verboten, aber sie sollen auch nicht einfach ungefragt maßlos aufgefuttert werden und auch nicht vorm Frühstück. Ich habe meinen Sohns dann früher auch schon bei den Nachbarn klingeln sehen. Heutzutage fährt er dann zum Supermarkt und holt sich heimlich was.

Ich könnte das natürlich voll locker sehen, weil es auch kein Drama gibt.....aber irgendwie gibt's es doch eben Regeln die eingehalten werden müssen!

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 00:53
#29 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass er bei zu wenig Schlaf am nächsten Tag einfach zu zappelig ist!

Rosenrot Offline



Beiträge: 61

28.11.2015 01:00
#30 RE: Fragen von Rosenrot Antworten

Ja, es ist schwierig......ich hab eben diesen tollen Tread gelesen, der bringst ja auf den Punkt :-) Es sind halt meist nur diese kleinen Dinge.....war wie gesagt nicht dramatisch mit dem Lesen an sich und trotzdem ärgert es uns. An den einem Tag findet man es vielleicht eher ok und an dem andren ärgerst einen eben doch mehr!

Und trotzdem freue ich mich schon wieder wie Bolle auf den morgigen Tag mit dem Stinker und der Zicke :-)

Manchmal hab´ ich es so satt ... (2)

In diesem Sinne....euch alles eine gute Nacht und gute Nerven fürs Wochenende!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

 

Forum Übersicht | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Webseite

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz